Kadiru

Ca. 160 Kämpfer aus der ganzen Bundesrepublik hatten für das Turnier ' Olympische Hoffnung' in Wismar gemeldet. Unter den 4 Boxern vom Landesverband Hamburg auch unser Peter Kadiru im Gewicht +86 der Junioren.

Peter hatte sich im 1. Kampf Kevin Gellert vom Verband Brandenburg zu stellen, den er klar beherrschte. Folgerichtig beendete der Ringrichter den Kampf in der 2. Runde durch RSC. Das fast gleiche Bild bot sich im Finalkampf, als Peter auf Anton Tomic aus Sachsen-Anhalt traf. Auch dieser Kampf wurde durch RSC in der 2. Runde zu Gunsten von Peter beendet. Peter's Trainer Frank Merkens berichtete von einem in beiden Kämpfen prima eingestellten Peter Kadiru, der die Anweisungen seines Betreuers punktgenau befolgte. Das Turnier in Wismar läßt auf eine gute Entwicklung in Peters boxerischer Zukunft  hoffen.

Agon Hamburg war in Wismar durch 2 Kämpfer vertreten, die 1 x Gold und 1 x Bronze gewannen. Der vom TV Fischbek gemeldete Kämpfer belegte den 3. Platz.

Dirk Meyer

Hh2013

Am 28. und 29. Oktober fanden in der Verbandssporthalle am Braamkamp Halbfinale und Finale der Hamburger Meisterschaften 2011 statt. In der an beiden Tagen gut gefüllten Halle sahen die Zuschauer durchweg guten Sport. Die SVP Polizei war in diesem Jahr letztlich auch bedingt durch Verletzungen nur mit einem kleinen Aufgebot vertreten. Im Turnier -81 kg hatte sich Recep Kizilay durch einen 19:13 Punktsieg über Enes Uruc vom TUS Finkenwerder bis ins Finale durchgeboxt. Hier traf er auf Rene Hoffmann vom HTB, dem er nach gutem Kampf, mit Konditionsschwächen in der 3. Runde, ganz knapp 21:22 nach Punkten unterlag. Recep war anzumerken, daß er am Vorabend schon einmal hatte antreten müssen, während sein Gegner Rene Hoffmann 1 Woche Zeit zur Regeneration hatte. Trotzdem eine prima Leistung Recep !

Ohne einen Titel wollte die SV Polizei den Finalabend dann doch nicht beenden. Dafür sorgte unser Neuling in der Eliteklasse Kevin Kadiru. In einem das Publikum begeisternden Kampf behielt er gegen Christoph Schumann vom BC Sportmann mit 18:14 Punkten die Oberhand. Kevin setzte ganz einfach die klarerenTreffer und siegte verdient. Schwerstarbeit hatten in der Ringecke Anatolij Hoppe und Kalle Schönberg zu leisten, um ihren Schützling immer wieder auf die boxerische Linie zurückzubringen. Die ganze Halle freute sich mit ihm über seinen 1. Titel in der Seniorenklasse !

Jahreshauptversammlung 2013

Am 24. Februar 2013 fand im Vereinsheim Sternschanze die JHV 2013 statt. Anwesend waren 23 Mitglieder. Neu gewählt werden mußten der 1. Vorsitzende, Schatzmeister,Sportwart, Jugendwart und die beiden Kassenprüfer. Spektakuläres ist nicht zu berichten. Jeweils einstimmig in ihren Ämtern wurden bestätigt Dettmer Gerdes als 1. Vorsitzender, Dirk Meyer als Schatzmeister, Frank Merckens als Jugendwart und die beiden Kassenprüfer Matthias Wagner und Kord Meyer. Ein neues Gesicht erscheint lediglich mit Oemrue Oezkan als Sportwart, dem alle eine glückliche Hand in diesem für den Verein so wichtigen Amt wünschen. Ein Neubesetzuung dieses Amtes war erforderlich geworden, nachdem Roberto Rosselli von seinem Amt zurückgetreten und auch aus dem Verein ausgetreten war.

Dirk Meyer

 

April - 1. Mai 2011 Peter Kadiru gewinnt Ostseepokal in Stralsund !

Dieses traditionsreiche Turnier für Nachwuchsamateure wurde in diesem Jahr zum 41. mal ausgetragen. Eine Unzahl von späteren Deutschen Meistern, Europameistern und Olympiasiegern, wie beispielsweise die Schweriner Andreas Tews und Andreas Zülow findet sich in den Ergebnislisten wieder. In diesem Jahr war unser Peter Kadiru mit Trainer Roberto Rosselli angereist und konnte sich, nachdem er seinen 1. Kampf durch RSC 1.Rd. gewonnen hatte, im Finale der Kadetten + 81 klar gegen den Thüringer Wilhelm Woyte durchsetzen. Glückwunsch Peter und weiter so !

(Dirk Meyer)

  1. April 2011 - Anatolij Hoppe in Babelsberg

Ralph Mantau - Abteilungsleiter Boxen- bei Motor Babelsberg, hatte alle Hebel in Bewegung gesetzt um seinen langjährigen Punktlieferanten, unseren Anatolij Hoppe noch einmal im Babelsberger Ring zu präsentieren zu können. Mit Erfolg. Am vergangenen Donnerstag hatte Babelsberg gegen Hertha BSC anzutreten. Sieger wurde die Berliner Hertha mit 12:11. In seinem 150 und allerletzten ??? Kampf konnte Anatolij, wie so oft in den vergangenen Jahren, die Punkte für Babelsberg einfahren und besiegte in der Manier eines Spitzenboxers Josef Attanjoui klar nach Punkten, wofür ihn die 500 Zuschauer mit frenetischem Beifall belohnten. Ralph Mantau verabschiedete Anatolij mit großem Bedauern und wünschte ihm für seine zukünftige Tätigkeit als Trainer bei der SV Polizei genausoviel Erfolg wie als aktiver Boxer. Dem können wir uns nur anschliessen !

( Dirk Meyer )

  1. April 2011 - Heini Meinhardt wird 75 Jahre

Wenn der Spruch ' Dem sieht man aber sein Alter nicht an !' zutrifft, dann für ihn. Heinrich (Heini) Meinhardt. Wer früh genug in die Halle Haubachstrasse kommt, kann ihn an manchem Dienstag oder Freitag noch immer am Sandsack und anderen Geräten tätig sehen. Wenn die Dokumente der Boxabteilung nicht trügen, ist Heini ( keiner nennt ihn mit seinem richtigen Namen Heinrich ) seit 1948 ! Mitglied der SV Polizei Boxabteilung. Er hat so manches Amt in der SV Polizei innegehabt und war erfolgreicher Kämpfer und Trainer des Vereins. Er ist bei jeder SVP-Veranstaltung präsent und wir wünschen  ihm natürlich auch weiterhin alles Gute und beste Gesundheit !

( Dirk Meyer )

  1. April 2011 - Schwarzenbek

Trainer Frank Merckens war mit unseren Albert  Wagner und Mesut Palatir bei einer Veranstaltung von Nordschmiede in Schwarzenbek präsent. Albert mußte in Gewichtsklasse - 57 kg der Kadetten Chian Ince den Vortritt lassen und verlor knapp. Mesut boxte in der Elite-Klasse des Mittelgewichts - 75 kg gegen den kampfstarken Waldemar Wagner aus Heide/Holstein und konnte seinen Kampfrekord um 1 Punktsieg verbessern.

(Dirk Meyer)

  1. April 2011 -  Jugend DM Straubing

Florian Schulz war diesmal noch eine Nummer zu groß für Kevin. Er verlor seinen Halbfinalkampf gegen den Greifswalder mit  1:4 Treffern. Konnte Kevin anfangs noch mithalten, machten sich dann doch die 38 Kämpfe seines Gegners, der auch noch Meister des vergangenen Jahres war, im weiteren Kampfverlauf bemerkbar. Trotzdem Kevin, das war ein prima Auftritt bei den Meisterschaften !

Immerhin sorgte er auch mit dafür, daß der Hamburger Verband den 2. Platz in der Länderwertung gewinnen konnte, denn Mohamed Bangaev vom BC Sportmann und Dennis Pavlovic vom HTB 62 wurden Deutsche Meister in ihren Gewichtsklassen. Glückwunsch an beide Kämpfer !

(Dirk Meyer)

 

  1. April 2011 - Jugend DM Straubing

Kevin Kadiru's Reise zur DM in Straubing (Niederbayern) hat erfolgreich begonnen ! In seinem ersten Kampf besiegte er Dominic Vial vom Boxclub Kempen ( Landesverband Niederrhein) mit 7:4 nach Punkten. Am morgigen Freitag ab 19.30 h halten wir dann alle den Daumen für ihn. Im Halbfinale trifft Kevin auf Florian Schulz vom BC Greifswald ( Landesverband Mecklenburg-Vorpommern). Ganz sicher eine harte Nuss, die es hier zu knacken gilt, sein Gegner muß für den Jugendbereich als erfahren gelten, er hat in diesem Jahr bereits ein international besetztes Turnier in Vilnius/Litauen gewonnen. Das Ergebnis dieses Kampfes am Samstag 16.4.2011 auf dieser Seite !

(Dirk Meyer)

 

  1. März 2011 Ausscheidungskämpfe zur Jugend-DM in Straubing und Lindow

Nachdem Kevin Kadiru am vergangenen Wochenende Hamburger Meister 2011 geworden war, räumte er heute in der HABV-Halle am Braamkamp auch das letzte Hindernis auf dem Weg zur DM in Straubing aus dem Weg. In einem nicht unbedingt begeisternden Kampf machte Kevin gegen den Berliner P. Kierakowicz mit 6:0 Punkten alles klar und verließ als Sieger den Ring. Auf nach Straubing also zur Deutschen Meisterschaft !

Für Kevin's Bruder Peter konnten die Berliner keinen Gegner stellen. Er ist demnach kampflos für die U 15 Meisterschaft in Lindow qualifiziert.

Für beide Kadirus alles Gute für die kommenden Aufgaben.

(Dirk Meyer)

  1. März 2011 HABJ Finalkämpfe

Nicht ganz so erfolgreich, wie die 4-fache Finalbeteiligung hatte erwarten lassen, aber trotzdem nicht wirklich schlecht, die Ergebnisse unser Boxer bei den heutigen Finals. Heute alles nur in Kürze, mehr über die Veranstaltung gibts im Laufe der Woche :

Junioren - 80kg Ilja Mezencev Punktniederlage gegen Albon Pervizaj/TH Eilbeck

Jugend - 56 kg Albert Wagner Punktniederlage gegen Martin Camara/Agon

Jugend - 60 kg Amin Jacobi Niederlage durch RSC-V 1.Rd. gegen Christian Bleeker/Agon

Jugend +91 kg Kevin Kadiru Punktsieger gegen Steven Vincent/BSV 19.

Somit stellt die SV Polizei Hamburg 1 Hamburger Meister, 3 Vizemeister, 1 Turniersieger und 1 Turnierzweiten. Auch das ist als Gesamtergebnis sicher als guter Erfolg zu bezeichnen.

  1. März 2011 HABJ Halbfinale am Braamkamp

Polizei-Boxer Ila Mezencev hatte in der Klasse der Junioren 80 kg in Adam Bazuec/Agon einen starken Gegner, den er aber dank 3 starker Runden mit guten Treffern an Kopf und Körper besiegen konnte. Er steht damit im Finale am Sonntag den 20. März 2011.

Unser Amin Jacob mußte in der Klasse Jugend 60 kg Schwerstarbeit leisten, um seinen Gegner Nico Förster zu bezwingen. Es gab viel Beifall für den Kampf dieser beiden Protagonisten.

Im letzten Kampf des Veranstaltungstages mußte unser 'schwerster Junge' Kevin Kadiru in der Klasse Jugend + 91 kg  gegen Stefan Altindagoglu aus Bergedorf antreten.  Der Kampf stand auf des Messers Schneide und konnte von Kevin nur durch energischen Einsatz erst in der 3. Runde entschieden werden. Glückwunsch Kevin !

Alles Gute für diese 3 Kämpfer und den bereits im Finale befindlichen Albert Wagner für die Endkämpfe am Sonntag ! Eure Trainer Frank und Roberto sind jedenfalls optimistisch, wie zu hören war.

(Dirk Meyer)

  1. März 2011 Hamburger Meisterschaften der Jugend 2011

Am Braamkamp ging es in die Vorrunde der diesjährigen Meisterschaften. Im Turnier bis 64 kg boxte unser Alexander Haar und besiegte seinen Gegner Stefan/Agon durch RSC in der 1. Runde. Turniersieger 2011 in dieser Klasse Alexander Haar. Herzlichen Glückwunsch !

Unser Ilhan Erdayi trat ebenfalls im Turnier gegen Amerskamp/TH Eilbeck an, den er eindeutig besiegen konnte. Der Sieg konnte allerdings nicht gewertet werden. Ilhan hatte sich mit Übergewicht zum Start gemeldet. Hoffentlich ein Lehre für ihn.

  1. - 27.2.2011 3. Internationaler Girls Cup in der Halle Braamkamp

75 Meldungen gab es bei diesem zum dritten Male ausgetragenen Turnier. Gemeldet wurde auch unser 'Nesthäkchen' Samira Hosseinian, die dann im Finale auf J. Winkelhöfer/WT Lahn traf. Samira unterlag knapp 4:6 nach Punkten. Samira hatte energisch begonnen, war dann aber in der 3. Runde nicht in der Lage das hohe Tempo durchzuhalten. Macht nichts Samira, auch Niederlagen gehören zu den Erfahrungen eines guten Kampfrekords !

  1. 2.2011 Jahreshauptversammlung der SV Polizei Boxen

Ohne Probleme ging die Jahreshauptversammlung 2011 im Vereinsheim im Sternschanzenpark über die Bühne. Bei den Neuwahlen wurden Roberto Rosselli zum Sportwart ( bisher Dettmer Gerdes ) und Dirk Meyer zum neuen Schatzmeister jeweils ohne Gegenstimme gewählt. Dirk übernimmt sein Amt vom langjährigen Schatzmeister Wilhelm ( Willi) Dördelmann, dem wir auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für seine Tätigkeit danken.

 

Fotos der Boxmatinee vom 13.02.2011 sind jetzt online !

Unter dem Menüpunkt "Galerie" findet ihr nun einige Bilder von der Boxmatinee!

Ergebnisse der Boxmatinee vom 13.02.2011 !

Am 13.02. war es wieder soweit - die zum wiederholten male stattfindene Boxmatinee, in der Boxsporthalle Haubachstraße des SV Polizei, gab vielen jungen Boxern und auch Boxerinnen die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Achtzehn Kämpfe standen an diesem Tage auf der Kampfliste der gut besuchten Veranstaltung, auf der sogar die amtierende Weltmeisterin im Fliegengewicht, "Killer Queen" Susi Kentikian anzutreffen war.

Zwischen den Kämpfen verlieh der Vereinsvorsitzende Dettmer Gerdes drei alteingessenen Mitgliedern (u.a. Anatolij Hoppe und Aleksander Cerketa) Pokale für ihre besonderen Verdienste und ihre Mitarbeit im Verein. Bilder von der Veranstaltung findet ihr wie immer unter dem Menüpunkt "Galerie" (in Arbeit).

Hier nun die Ergebnisse:

Am 13.02. war es wieder soweit - die zum wiederholten male stattfindene Boxmatinee, in der Boxsporthalle Haubachstraße des SV Polizei, gab vielen jungen Boxern und auch Boxerinnen die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Achtzehn Kämpfe standen an diesem Tage auf der Kampfliste der gut besuchten Veranstaltung, auf der u.a. die amtierende Weltmeisterin im Fliegengewicht, "Killer Queen" Susi Kentikian anzutreffen war.

Zwischen den Kämpfen verlieh der Vereinsvorsitzende Dettmer Gerdes drei alteingessenen Mitgliedern (u.a. Anatolij Hoppe und Aleksander Cerketa) Pokale für ihre besonderen Verdienste und ihre Mitarbeit im Verein.

Hier nun die Ergebnisse (alle Angaben ohne Gewähr):

Murat Ersoy (Elmshorn) vs Ekram Hakmiyr (Agon): ohne Wertung

Sarah Bormann (TG Hanau/Hessen) vs Stephanie Schünke (Harburg): Sarah Bohrmann (S.n.P.)

Oruc Özer (Agon) vs Johannes Englert (Buxtehude): Unentschieden

Cihan Ince (Nordschmiede) vs Amin Jacobi (SVP): Cihan Ince (S.n.P.)

Amin Bajew (Agon) vs Moses Kreuz (HTB): Unentschieden

Semih Öztürk (Elmshorn) vs Don Papendorf (Buxtehude): Don Papendorf (S.n.P.)

Alexander Gordasch (Heide) vs Martin Camara (Agon): ohne Wertung

Robert Raebel (Kaltenkirchen) vs Jannik Luckau (TH Eilbeck): Robert Raebel (S.n.P.)

Niklas Peters (Heide) vs Bedran Kitay (Fischbek): ohne Wertung

Altindagoglu (Bergedorf) vs Wesley Uwagboe (Nordschmiede): Altindagoglu (RSC)

Rami (Boxgym Lg) vs Vladislav Kerner (SC Condor): Unentschieden

Albon Pervizaj (TH Eilbeck) vs Ilja Mezencev (SVP): Ilja Mezencev (S.n.P.)

Alexander Winschu (Boxgym Lg) vs Alihan Mezhidov (Bonsai): Alihan Mezhidov (RSC)

Din Navai (Agon) vs Albert Wagner (SVP): Albert Wagner (S.n.P.)

Artur Braun (Dima) vs David Okrafka (Fischbek): David Okrafka (S.n.P.)

Jason Oyetunde (Agon) vs Alexander Haar (SVP): Unentschieden

Darian Neumann (Buxetehude) vs Sultan Kakar (TH Eilbeck): Darian Neumann (S.n.P.)

Steven Vincent (BSV19) vs Kevin Kadiru (SVP): Kevin Kadiru (S.n.P.)

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Kämpfern und Beteiligten für diese gelungene Veranstaltung!

Box-Matinee am 13.2.2011 !

Am 13. Februar 2011 findet die 1. Boxveranstaltung eines Hamburger Vereins in der Polizei-Sporthalle Haubachstrasse statt. Boxer aus Hamburg und Norddeutschland steigen in den Ring. Beginn der Veranstaltung um 10:30h. Wiegen um 9.00 h. Wir hoffen auf guten Besuch und natürlich gutes Boxen und freuen uns auf Euren Besuch !

  1. 12.2010 Hamburg-Cup 2010 HABV-Halle Braamkamp

Das Betreuer-Duo Anatolij Hoppe und Aleksander Cerketa hatte am Braamkamp seine Premiere. Ihr erster Schützling war in der Jugendlichen-Klasse - 80 kg Ilja Medencev. Sein Gegner war Albon Pervizaj vom TH Eilbeck. In einem lange Zeit ausgeglichenen Kampf zweier technisch guter Jugendlicher setzte sich in der 3. Runde die etwas bessere Kondition des Eilbekers durch und endete mit einem knappen Punktsieg von Pervizaj.

Im letzten Kampf des Abends trat unser Halbschwergewichtler und derzeitiger Vielkämpfer Omid Hosseinian gegen Nico Neumann vom BC Sportmann an.  Zwei sehr gute Techniker trafen aufeinander, was bis Ende der 2. Runde zu einem ausgeglichenen Kampf führte. In der 3. Runde setzte Omid, auch von seiner Ringecke energisch aufgefordert, alles auf eine Karte. Dank mehr Agressivität und Aktivität holte Omid sich noch den Punktsieg. Grosse Freude für alle 3 in der Polizei-Ringecke.

  1. 12.2010 Insel-Cup in Finkenwerder

Eingesetzt wurde unser Jugendlicher Albert Wagner in der Jugendlichen-Gewichtsklasse - 54 kg , der gegen den guten Fabian Severloh aus Hittfeld anzutreten hatte und  einen klaren Punktsieg landen konnte. Glückwunsch Albert !

  1. 12.2010 Ergebnisse Finalkämpfe Deutsche Meisterschaft in Oldenburg/Oldbg.

- 49 kg Blind Badia BE - André Stoika He PS 6:1

- 52 kg Hamza Touba NR - Ronny Beblik SN PS 9:6

- 56 kg Dennis Makarov NR - Edgar Walth BY PS 14:8

- 60 kg Eugen Burhard NS - Robert Harutyunyan HH PS 6:4

- 64 kg Arayk Marutyan MV - Artjom Daschyan BB PS 10:6

- 69 kg Patrick Woicicki NS - Alexander Miller NR PS 11:4

- 75 kg Stefan Härtel BE - Dennis Radovan MR PS 13:2

- 81 kg Tyron Zeuge BE - Gottlieb Weiss NR PS 6:2

- 91 kg Eugen Schellenberg NS - Stefan Sittner SH PS 9:6

+ 91 kg Erik Pfeifer NS  kampflos - Philipp Gruner SN

  1. 12.2010 Deutsche Meisterschaften in Oldenburg/Oldbg.

Bereits nach ihrem 1. Kampf sind die Meisterschaften für 2 Luruper Starter beendet ! im Mittelgewicht - 75 kg unterlag Ferhat Öztas dem Niedersachsen Jakob Deines 4:13 nach Punkten. Mit 5:17 mußte Roman Olenberg im Halbschwergewicht - 81 kg  dem Brandenburger Terrence Vorrath den Vortritt lassen.

  1. 12.2010 Boxen beim BC Hanseat

Auch in ihrem 5. Kampf blieb unsere Samira Hosseinian in der Gew.Klasse - 45 kg ungeschlagen ! Nach beherzten Angriffen gleich in der 1. Runde beendete der Ringrichter den ungleichen Kampf gegen Gizem Gümüs vom veranstaltenden BC Hanseat.  Siegerin durch RSC in Runde 1 Samira Hosseinian ! Herzlichen Glückwünsch und weiter so, Samira.

Endlich hatte er einen Gegner gefunden, unser 'schwerer Junge' Kevin Kadiru. In 3 kampfbetonten Runden stand er dem Bergedorfer Stefan Altindoglu gegenüber und hatte das bessere Ende für sich. Sieger nach Punkten Kevin Kadiru ! Bei den Hamburger Meisterschaften im nächsten Frühjahr dürfte es zwischen beiden zur Revanche kommen.

Die Trainer Frank Merckens und Aleksander Cerketa waren natürlich mit beiden 'Polizisten' hochzufrieden.

  1. /27.11.2010 Norddeutsche Meisterschaften Neustadt-Glewe und Schwerin

Mit 2 Kämpfern war die SV Polizei bei den Norddeutschen Meisterschaften, die gleichzeitig Qualifikation für die ab 7.12.2010 in Oldenburg/Oldbg. stattfindendenden Deutschen Meisterschaften war, angereist. Betreut von ihrem Trainer Frank Merckens mußten Omid Hosseinian im Halbschwergewicht - 81 kg und Aleksander Cerketa im Superschwergewicht + 91 kg  bei den Halbfinalkämpfen am 26.11 in Neustadt-Glewe antreten. Omid hatte den späteren Nordmeister Ole  Franke/MV zum Gegner. Er boxte, wie gewohnt sehr sauber, setzte aber nach guten Angriffen nicht immer entschlossen genug nach, was ihm sicher eine bessere Bewertung eingebracht hätte. Knapper Punktsieger Franke/MV.

"Bomber" Aleksander Cerketa dagegen konnte sich gegen Erik Möller, ebenfalls Mecklenburg-Vorpommern, klar durchsetzen und qualifizierte sich mit einem 15:9 Punktsieg für das Finale. Hier war sein Gegner René Sittler vom SV Marne aus SH. In Sittner traf Alex auf einen äusserst beweglichen Gegner, der ihm nur wenig Möglichkeiten bot seine immense Schlagkraft einzusetzen. Obwohl Sittner 2 Verwarnungen wegen Haltens kassierte war er der Sieger in dieser Auseinandersetzung. Alex war seine Enttäuschung anzumerken, aber die im nächsten Jahr in Hamburg  stattfindendenden Deutschen Meisterschaften sind ihm ganz sicher Motivation genug die Boxhandschuhe vorläufig noch nicht an den Nagel zuhängen.

Das glit leider nicht für unseren Vorzeigeboxer der vergangenen Jahre, Anatolij Hoppe. Die ständigen Gewichtsprobleme haben seinen schon früher gefaßten Entschluß, seine aktive Laufbahn zu beenden, verstärkt. Jetzt ist endgültig Schluß ! Ein großer Verlust, nicht nur für die SV Polizei Hamburg, sondern auch für den Hamburger Boxsport, der schon das Karriereende des Fischbekers Mark Haupt hinnehmen mußte. Anatolij hätte in Schwerin sicher seinen 8. Meistertitel errungen. Beim Training in der Haubachstrasse werden wir Toli aber weiterhin begrüßen können, denn er bleibt der Boxabteilung als Trainer erhalten !

Der Hamburger Amateurboxverband konnte trotzdem mit einem Meistertitel die Heimreise antreten. Im Mittelgewicht - 75 kg hatte sich der Luruper Ferhat Öztas für das Finale qualifiziert. Öztas Finalgegner mußte am Samstag wegen einer Verletzung passen. Norddeutscher Meister also Ferhat Öztas. Ein weiterer Luruper, Roman Olenberg, hatte sich im  Halbschwergewicht - 81 kg für das Finale qualifiziert und traf hier  auf Omid Hosseinians Bezwinger Ole Franke, verlor aber knapp nach Punkten. Trotzdem Glückwünsche nach Lurup an beide Boxer und ihren Betreuer Igli Kapllani. Erwähnt werden soll noch das Ausscheiden des Fischbekers Sebastian Formella im Halbfinale. Er unterlag durch ein äusserst umstrittenes Urteil Viktor Gasselbach aus Wismar.

  1. 11.2010 2. Bundesliga Niederlage für Motor Babelsberg

Dieses Mal ohne unseren Anatolij Hoppe, der seine aktive Laufbahn wohl beenden wird, traten die Film-Städter in Berlin gegen die KG Hertha BSC/BC Cottbus an und zogen mit 10:12 den kürzeren. Niederlagen mußten u.a. der für Babelsberg im Halbweltergewicht startende Eilbeker Artem Harutyunyan und überraschender auch erneut Rinat Karimov hinnehmen. Sichere Punkte holten wieder Marcel Schneider und Vitalius Subacius.

  1. 11.2010  2. Bundesliga Guter Start für Babelsberg, schlechter Start für Hoppe

Motor Babelsberg startet mit einem 13:11 Sieg gegen den BSK Seelze in die Saison 2010/2011. Unser Anatolij Hoppe, der eigentlich schon seit dem vergangenen Jahr im Schwergewicht boxte, hatte sich für die 2. Bundesliga und sein neuerliches Engagement für Motor Babelsberg auf  - 81 kg herabtrainiert. Offenbar doch nicht ganz ohne negative Auswirkungen auf die körperliche Substanz, denn er mußte gegen den eigentlich im Weltergewicht - 69 kg boxenden Alfonso Fusco eine herbe Niederlage hinnehmen. Anatolij mußte alle 3 Runden abgeben.

  1. 11.2010 Anatolij Hoppe für Motor Babelsberg in der 2. Bundesliga

Nachdem außer dem Velberter BC kein deutscher Verein für die 1. Bundesliga gemeldet hat, konzentriert sich das Interesse der Boxfreunde wohl auf die  2. Bundesliga. Neben Motor Babelsberg gehen die KG Hertha BSC Berlin/BC Cottbus, BSK Seelze, Nordhäuser SV und der BC Straubing an den Start. Anatolij besetzt bei den Babelsbergern erneut das Halbschwergewicht. Start  am 13. November 2010 in Babelsberg gegen den BSK Seelze.  Aktuelle Ergebnisse der Bundesliga immer auf dieser website !

  1. 10.2010 Das grosse Finale

Die Halle Haubachstrasse war so gut wie ausverkauft. Amateurboxen hat wieder Konjunktur und die mehr als 500 Zuschauer mussten ihr Kommen nicht bereuen.

Für die SVP trat Ebru Yildiz in der Klasse - 54 kg gegen Senem Gümüs/BC Hanseat an. Ebru gab alles aber es reichte diesmal nicht und so mußte sie Gümüs doch den Sieg überlassen.

Der nächste Kampf mit SV Polizei-Beteiligung: Vanessa Overmann - Nina Jelic/BC Hanseat in der Klasse - 64 kg. Vanessa mit erneut guter kämpferischer Leistung aber es mangelte an  klaren  boxerischen Aktionen. Leider nur 2. Siegerin.

Daniel Andric im Schwergewicht konnte sein gute Leistung vom Vortag leider nicht wiederholen. Er wurde bereits in der 1. Runde mehrfach schwer getroffen, musste 3 mal angezählt werden und der Ringrichter beendete den Kampf daher den Regeln entsprechend.

Der von uns mit großer Spannung erwartete Finalkampf im Mittelgewicht Andreas Hergert - Ferhat Öztas/SV Lurup endete mit einer Enttäuschung. Andreas hatte seinen großen Kampf am Vortag doch nicht so ganz folgenlos überstanden und war an den Augen beeinträchtigt. Die Verletzungen verschlimmerten sich im Verlauf der 1. Runde, so daß Betreuer Frank Merckens richtigerweise das Handtuch und damit den Kampf beendete. Trotzdem Andreas, nochmals herzlichen Glückwunsch zu Deinem Auftritt bei diesen Meisterschaften.

Anatolij Hoppe hatte im Finale Nacarli/BC Heros zum Gegner. Nacarli hatte noch vor einer Woche unseren Dario Andric  in Billstedt besiegt. Um es kurz zu machen. Anatolij gab Nacarli nicht die Spur einer  Chance, landete Treffer um Treffer und wurde zum 11. Mal Hamburger Meister !

Dann die schweren Jungs. Aleksander Cerketa ( Der Bomber) gegen Jörg Honnens/ Harburger SC. Honnens hatte sich im letztjährigen Finale noch gegen unseren Lars Burmeister durchsetzen können. Sicher kein Kampf für Freunde des boxerischen Floretts. In diesem Kampf wurde der schwere Degen geschwungen. Ein Sieger war bis zur 3. Runde nicht auszumachen und es kam dann wie es kommen mußte. Alex konnte endlich einen klaren Treffer landen und damit war der Kampf beendet. Honnens wurde ausgezählt und Aleksander war erneut Hamburger Meister. In der Halle war wohl keiner glücklicher als er.

Aufgrund dieses Sieges konnte SVP Box-Chef Dettmer Gerdes noch den begehrten Wanderpokal für den erfolgreichsten Verein der Meisterschaft entgegennehmen. Alles in allem also kann die Boxabteilung der SVP mit den diesjährigen Meisterschaften hochzufrieden sein.

(Dirk Meyer)

P.S. Im Laufe deTages gibt's auch noch Fotos.

 

  1. 10.2010 Halbfinale in der Haubachstrasse

Vorab, es war ein grosser Abend für den Amateurboxsport in Hamburg. Etwa 500 Zuschauer sahen tolle Kämpfe in denen sich die jeweiligen Kontrahenten nichts schenkten.

Der Abend begann für die Polizei SV mit einer Negativmeldung. Nicolas Stojcevic hatte sich bei einem Arbeitsunfall seine Schlaghand verletzt und musste kurzfristig absagen ! Im 2. Kampf des Abends hatte unser Ibrahim Karpuz im Finalkampf des Turniers B Crispin Altmann von Nordschmiede zum Gegner, der nach 3 Runden als Punktsieger den Ring verliess. Als nächster PSV-Boxer hatte Recep Kizilay im Halbschwergewicht in seinem 1. Boxkampf gegen Denis Ciftioglu vom TH Eilbeck anzutreten. Auch hier zeigt sich wieder einmal, dass Sparring und Boxen im Ring vor mehreren hundert Zuschauern zwei paar Schuh sind. Alle guten Vorsätze waren mit einem Mal dahin, alles was man im Training gelernt hatte war nur mit grösster Mühe im Kampf umzusetzen. Kizilay erhielt eine Verwarnung wegen Kopfstossens. Glücklicherweise musste auch sein Gegner 2 Verwarnungen wegen Haltens hinnehmen. Kaum einmal setzte Recep seine Führhand ein und nur seinem guten konditionellen Zustand war es am Ende zu verdanken, daß er als Sieger den Ring verlassen konnte. Wir sind gespannt auf seinen 2. Kampf.

Im 1. Kampf nach der Pause stellte sich unser Daniel Andric im Turnier des Schwergewichts seinem Gegner Anil Demir vom TH Eilbeck. Obwohl mit einem Kampfrekord von nur 4 Kämpfen ausgestattet boxte Daniel klug und konzentriert. Nach einer ausgeglichenen 1. Runde konnte er die 2. Runde für sich entscheiden. Sein Gegner gab den Kampf während der 3. Runde auf. Sieger Daniel Andric der damit im Finale steht. Wir sind gespannt !

Der Hauptkampf des Abends, zumindest aus Sicht der Anhänger der SV Polizei; Mark Haupt vom TV Fischbek hatte im Mittelgewicht der Meisterschaft gegen unseren Andreas Hergert anzutreten. Andreas, ein erfahrener Boxer mit  diversen Bundesligaeinsätzen, kehrte nach mehrjähriger, beruflich bedingter Pause, in den Ring zurück. Dass er seine Rückkehr in die Boxszene mit grossem Ehrgeiz anging, konnte jeder feststellen, der ihn in den vergangenen Monaten beim Training in der Haubachstrasse beobachten konnte. Abtasten in der 1. Runde. Man konnte sehen, dass Haupt, immerhin beherrscht er seit Jahren zumindest in Norddeutschland die Szene im Mttelgewicht souverän, sich der Schwere seiner Aufgabe bewußt war. Die 2. Runde sah dann aber schon mehrere Male einen Schlagabtausch und Andreas musste nach einem solchen auch zu Boden und wurde angezählt. Mark Haupt wirkte noch sehr souverän. Dann die 3. Runde ! Andreas setzte  alles auf eine Karte. Er konnte jetzt seine blendende körperliche Verfassung ausspielen, die ihn in die Lage versetzte auch nach einem Niederschlag weiter auf Angriff zu setzen. Der Kampf war jetzt nur noch ein Schlagabtausch. Die Halle stand Kopf, als Hergert seinen Gegner zum Schluss am Rande einer k.o.-Niederlage hatte. Sieger nach Punkten Andreas Hergert ! So macht Boxen den Zuschauern Spass.

Im letzten Kampf des Abends gab es für uns Anhänger der SV Polizei noch das Dessert. Routinier Anatolij Hoppe hatte im Schwergewicht Evgenij Utschaew von Nordschmiede zum Gegner. Obwohl einen Kopf kleiner als sein Gegner zeigte uns Anatolij wieder alles, was ein Boxer können muss. Sein Gegner, ein noch junger Kämpfer hatte nie eine ernsthafte Chance, musste Treffer um Treffer hinnehmen und ging folgerichtig in der 3. Runde k.o. Wir freuen uns schon auf die Finalkämpfe am Samstag den 30.10.2010.

Alle Ergebnisse des Abends :

Zulhajrat/Bonsai PS über de Jesus/SV Lurup - 64 kg

Altmann/Nordschmiede PS über Karpuz/SV Polizei - 69 kg

Heinemann/SV Buxtehude PS über Scheffler/SV Buxtehude - 75 kg

Kizilay/SV Polizei PS über Ciftioglu/TH Eilbeck - 81 kg

Formella/TV Fischbek - PS über Aciksari/TuS Finkenwerder - 69 kg

Andric/SV Polizei Aufgabesieger 3. Runde über Demir/TH Eilbeck - 91 kg

Harutyunyan/TH Eilbeck PS über Daute/Harburger SC - 60 kg

Hergert/SV Polizei PS über Haupt/TV Fischbek - 75 kg

Olenberg/SV Lurup - k.o. 3.Runde über Chasujev/BC Sportmann - 81 kg

Hoppe/SV Polizei - k.o. 3. Runde über Utschaew/Nordschmiede - 91 kg

 

 

(Dirk Meyer)

 

 

  1. 10.2010 Auslosung für die Halbfinalkämpfe am 29.10.2010 Haubachstrasse

Im Turnier boxt unser Recep Kizilay im Halbschwergewicht -81 kg in seinem 1. Boxkampf gegen Deniz Ciftioglu vom TH Eilbeck. Im Turnier des Schwergewichts - 91 kg boxt für die SV Polizei  Daniel Andric gegen Anil Demir, ebenfalls vom TH Eilbeck.

Der am Freitag in der Meisterschaft  erfolgreiche Nicolas Stojcevic boxt im Mittelgewicht - 75 kg gegen Ferhat Öztas vom SV Lurup. Ebenfalls im Mittelgewicht steht unser Andreas Hergert vor der wohl schwersten Aufgabe. Er hat als Gegner den mehrfachen Hamburger und Nordddeutschen Meister Mark Haupt  vom TV Fischbek zugelost bekommen. Trotzdem Andreas wir setzen auf Dich ! Routinier Anatolij Hoppe boxt im Schwergewicht - 91 kg gegen Evgenij Utschaew (Nordschmiede). Mit 30 Kämpfen auch kein Anfänger mehr ! Trotzdem erwarten wir Anatolij am Samstag im Finale.

Last not least die ganz schweren Männer. Unser Aleksander Cerketa tritt im Superschwergewicht gegen Otto Klemens von Nordschmiede an. Wir halten Dir die Daumen Alex !

Alle übrigen Kampfpaarungen findet Ihr ab Dienstag 26/10 am schwarzen Brett in der Halle Haubachstrasse.

(Dirk Meyer)

  1. 10.2010 Fotos von der Vorrunde am 23.10.2010

In der Galerie findet ihr Fotos von der Vorrunde in Billstedt.

 

  1. 10.2010 Vorrunde Hamburger Meisterschaft 2010

SC Vorwärts-Wacker 04  war Gastgeber für die Vorrunde der diesjährigen Meisterschaft in der Halle am Steinadlerweg. Vor ca. 250 Zuschauern wurde ausgesprochen gutes Boxen präsentiert. Leider lief der Abend für unsere Kämpfer nicht ganz so gut. Den Anfang für die SV Polizei mache Omid Hosseinian im Halbschwergewicht - 81 kg gegen Mohamed Chasuev vom BC Sportmann. Omid brauchte etwas Zeit um sich auf seinen Gegner einzustellen und gab die 1. Runde klar ab. Er hatte in Runde 2 und 3 Vorteile, aber offenbar reichte die Trefferzahl nicht aus ihn zum Sieger zu erklären. Trotzdem eine gute Vorstellung Omid.  Auch im nächsten Jahr sind wieder Meisterschaften !

Ein ganz schweres Los hatte unserem  Dario Andric im Schwergewicht - 91 kg Serkan Nacarli vom BC Heros zum Gegner beschert.  Der konnte ihm zwar technisch nicht das Wasser reichen, ist aber dafür mit großer Schlagkraft ausgestattet. Die 1. Runde konnte Dario seinen Gegner Nacarli  noch  mit großer Beweglichkeit beherrschen und auch einige klare Treffer landen. Die 2. Runde brachte dann aber schon das Ende. Dario ließ sich zu oft von seinem Gegner an die Ringseile drängen, wo er dann der immensen Schlagkraft Nacarli's  ausgesetzt war. Nach einem schweren Kopftreffer zählte der Ringrichter Dario aus. Betreuer Dettmer Gerdes hatte zwischenzeitlich, letztlich um unseren Kämpfer zu schützen, auch das Handtuch geworfen.

Damit der Auftakt der diesjährigen Meisterschaften für die SV Polizei nicht ganz daneben gehen sollte, lagen unsere ganzen Hoffnungen jetzt auf Nicolas Stojcevic im Mittelgewicht - 75 kg. Trotz seiner erst 19 Jahre ist Nicolas mit seinen 31 Kämpfen schon ein erfahrener Boxer. Sein Gegner Surik Donsdean vom BC Heros, zwar schon 30 Jahre alt, aber mit 10 Kämpfen erheblich unerfahrener, setzte alles auf eine Karte. Er wollte den Kampf möglichst mit einem Schlag beenden. Nicolas war seinem Gegner in allen Belangen überlegen, landete in allen 3 Runden gute Treffer und wurde eindeutiger Punktsieger. Trotzdem strapazierte  Nicolas die Nerven seiner  Betreuer, Anhänger und auch des Berichterstatter nicht unerheblich, indem er sich zu häufig mit seinem Gegner, den er technisch klar beherrschte, in  riskante Schlagabtausche einliess. Wir frreuen uns schon auf Nicolas' Auftritt in der nächsten Woche.

Unser Mittelgewichtler Andreas Hergert hatte seine Sportsachen am gestrigen Freitag umsonst mitgebracht. Sein Gegner Alexander Altergott vom TV Fischbek mußte wegen Krankheit absagen. Hoffentlich kommt es am nächsten Freitag in unserer Halle in der Haubachstrasse nicht zum Duell Stojcevic gegen Hergert. Diese Kampfpaarung wünschen  wir uns frühestens im Finale !

Zum Schluss soll noch der beste Kampf des Abends erwähnt werden. In einem technisch und kämpferisch hochklassigen Gefecht  besiegte der Fischbeker Alexander Idt seinen Gegner Viktor Lorenz  vom Boxverein DIMA nach Punkten. Erwähnt werden soll in diesem Kampf auch noch der gute, bestimmte  Auftritt der Ringrichterin Sabine Meyer.

Nach den guten Kämpfen in Billstedt freuen wir uns auf mehr in der nächsten Woche in der Haubachstrasse.

(Dirk Meyer)

 

Die  Polizei-Boxer/innen für die Hamburger Boxmeisterschaften 2010 !

Ein einigermassen grosses Aufgebot bereitet sich intensiv auf die bevorstehenden Meisterschaften vor:

Frauen

Ebru Yildiz - Bantamgewicht - 54 kg - Meisterschaft

Vanessa Overmann - Weltergewicht - 64 kg - Meisterschaft

Männer

Ibrahim Karpuz -   Weltergewicht - 69 kg- - Turnier

Nicolas Stojcevic - Mittelgewicht - 75 kg - Meisterschaft

Andreas Hergert - Mittelgewicht - 75 kg - Meisterschaft

Omid Hosseinian - Halbschwergewicht - 81 kg - Meisterschaft

Recep Kizilay - Halbschwergewicht - 81 kg - Turnier

Dario Andric - Schwergewicht - 91 kg - Meisterschaft

Anatolij Hoppe - Schwergewicht - 91 kg - Meisterschaft

Daniel Andric - Schwergewicht - 91 kg - Turnier

Aleksander Cerketa - Superschwer - über 91 kg - Meisterschaft

 

Die Vorrunde wird am 23.10.2010 ab 17.00 h in der Halle der Schule Steinadlerweg 26 in Billstedt ausgeboxt. Hier müssen unsere Kämpfer Andreas Hergert, Nicolas Stojcevic, Omid Hosseinian, Recep Kizilay und Dario Andric antreten. Über zahlreiche Unterstützung aus den Reihen ihrer Trainingskollegen aus der Haubachstrasse würden sie sich bestimmt freuen. Also Termin vormerken !

Um den Einzug ins Finale in der Haubachstrasse treten am 29.10.2010 an gleicher Stelle  um 19.00 h Anatolij Hoppe, Dario Andric und Aleksander Cerketa an.

Direkt für das Finale am 30.10.2010 haben sich Ebru Yildiz und Vanessa Overmann qualifiziert.

 

Hamburger Meisterschaften 2010 in der Haubachstrasse

Der HABV hat entschieden, dass die Halbfinal- und Finalkämpfe 2010 erneut bei uns in der Polizei-Sporthalle Haubachstrasse stattfinden. Termine: Halbfinale, Freitag 29. Oktober 2010, Finale, Samstag 30. Oktober 2010, Beginn jeweils 19.00 h

Eine Vorrunde wird am Samstag den 23. Oktober 2010 in der Halle der Schule Steinadlerweg 26 in 22119 Hamburg ausgeboxt.

Beginn der Veranstaltung um 17.00 h.

Neue Trainer bei der SV Polizei

Seit einigen Wochen sind sie im Besitz der Trainerlizenz C: Anatolij Hoppe, Dimitrij Hoppe und
Aleksander Cerketa. Sie erweitern jetzt unseren Trainerstab mit sofortiger Wirkung.

Anatolij wird 31 Jahre alt und wurde während seiner Mitgliedschaft in der SV Polizei
Hamburg acht mal Hamburger und sieben mal Norddeutscher Meister.
Außerdem wurde er einmal Deutscher Vizemeister und errang einmal den
dritten Platz bei den Deutschen.

Alexander Cerketa ist Jahrgang 1986 und wurde während seiner aktiven Zeit vier mal
Hamburger und einmal Norddeutscher Meister.

Dimitrij ist seit einigen Jahren Mitglied in der SV Polizei und alle drei
möchten ihre Boxtrainingskenntnisse und -Erfahrung jetzt an Jugendliche und Senioren vermitteln.

  1. Mai 2010 1. Hamburg-Cup des HABV am Braamkamp

Am 29. Mai beging die SV Polizei ihr 90. Gründungsjubiläum. Zeitgleich mit diesem Jubiläum veranstaltete der HABV in seiner Halle am Braamkamp den 1. Hamburg-Cup. Bei der Feier der SV Polizei auf unser Anlage im Sternschanzenpark wurde die Boxabteilung würdig durch unseren langjährigen Schatzmeister Willi Dördelmann vertreten. Zur Boxveranstaltung am Braamkamp waren wir mit einem Großaufgebot an Kämpfern und Funktionären vertreten, u.a. durch Ömrü Özkan, dem es  als Sportwart des HABV  gelungen war 14  Kampfpaarungen zusammenzustellen.

Die Veranstaltung eröffnete unsere Samira Hosseinian mit ihrem Kampf gegen Madlin Kennedy vom BC Verden in der Klasse Kad. - 45 kg. Bereits zum Ende der 1. Runde beendete die Verdene Ecke das ungleiche Gefecht. Sieger durch Aufgabe in der 1. Runde Samira Hosseinian SVB Polizei Hamburg ! Leider war es nur ein Einlagekampf der nicht gewertet wurde.

Nächster Akteur der SV Polizei war Ilhan Erdayi in der Klasse Jugend - 47 kg. Sein Gegner Nenad/TV Fischbek. In einem hektisch geführten Gefecht behielt Ilhan trotzdem die Übersicht. Er war Sieger in einem Kampf, den sein Gegner in der 2. Runde wegen einer Verletzung aufgeben mußte.

In der Klasse Jugend - 69 kg präsentierte sich unser Artur Weimer im Kampf gegen Jannik Lukau vom TH Eilbeck. Stilistisch sauber boxend beherrschte Artur seinen Gegner in allen 3 Runden und wurde hochverdienter Punktsieger.

Sehr eilig hatte es Okan Aydemirel in seinem Kampf gegen André Pardemann aus Harburg. Es war ein ungleiches Gefecht, daß Ringrichter Roberto Rosselli bereits in der 1. Runde zugunsten von Okan beendete.

Unsere beiden Elite-Boxer Tanju Basardi gegen Sergej Beier/BC Verden und Omid Hosseinian gegen Viktor Fröhlich/BC Verden sollten die erfolgreiche Bilanz unser Boxer in der Klasse - 81 kg fortsetzen.  Leider verloren beide ihre Kämpfe knapp nach Punkten und man muß zugeben, daß beide Verdener Boxer die bessere Kondition aufweisen konnten. Hieran sollten unsere beiden  Kämpfer arbeiten.

Insgesamt waren aber unsere Trainer Frank Merckens und Kalle Schönberg mit dem Verlauf der Veranstaltung zufrieden.

 

  1. 5.2010 Nationale Boxveranstaltung SC Vorwärts/Wacker 04 Billstedt

Am 8.Mai fand wieder einmal eine nationale Boxveranstaltung, durchgeführt von den Sportfreunden des SC Vorwärts/Wacker 04 Billstedt, statt.Als zweifellos prominentester Zuschauer hatte sich Filmregisseur Fatik Akin ( 'Gegen die Wand' und 'Soul Kitchen') eingefunden. HABV-Präsident Jimmy Abboud wurde für die Veranstaltung als Ringsprecher gewonnen.

Die SV Polizei war mit 3 Aktiven und den Betreuern Dettmer Gerdes und Frank Merckens vertreten. Den Beginn machte bei den Frauen unsere Vanessa Overmann,die sich mit Natalie/Agon e.V. auseinanderzusetzen hatte. Beide Kontrahentinnen zeigten gutes Boxen mit z.T. sauberen Treffern, was vom sachkundigen Publikum in der gut gefüllten Halle am Steinadlerweg mit viel Beifall honoriert wurde. Mit 'Unentschieden' fällte das Kampfgericht nach 3  Runden ein gerechtes Urteil.

In der Klasse -66kg der Junioren traf unser Artur Weimer auf Adam Bazuev/Agon e.V.. Beide Kämpfer zeigten technisch und kämpferisch ein starke Leistung und waren zufrieden mit dem Urteil 'Unentschieden'.

Nach seinem Punktsieg über Sebastiano LoZito vom SC Condor in der vergangenen Woche kletterte unser Nikola Stojcevic bereits wieder in den Ring, wo er auf den robusten und kampfstarken Mehmed Yilbasi vom Marner SV in Schleswig-Holstein traf. Der Marner hielt lange Zeit sehr gut mit, so daß Nikola erst in der 3.Runde die zum Sieg erforderlichen Punkte erboxen konnte. Glückwunsch Nikola und natürlich auch an Vanessa und Artur!

Beide Trainer zeigten sich mit den von unseren Akteuren gezeigten Leistungen äusserst zufrieden, wiesen aber auch auf die guten Leistungen des Kampfgerichtes hin, ganz besonders deshalb, weill vermehrt auf ' remis ' entschieden wurde.

  1. 3.2010 Ehrungen für Boxer der SV Polizei

Jährlich ehrt die SV Polizei ihre langjährigen Mitglieder und besonders erfolgreiche Sportler des Vereins. Natürlich war die Boxabteilung auch in diesem Jahr gut vertreten. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde geehrt:

Thomas Philipp, der als Aktiver 68 Kämpfe bestritt und dabei 4 mal Hamburger Meister wurde.

Für jeweils 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt : Martin Koppe und Detlef Joehnck.

Aber auch aktive Boxer wurden von Michael Daleki dem Präsidenten der SV Polizei geehrt, nämlich :

Artur Weimer - Hamburger Jugend-Turniersieger 2009

Dario Andric - Hamburger Turniersieger - Elite - 2009

und schließlich Anatolij Hoppe für seinen 10. Hamburger Meistertitel 2009.Im  Protokoll der Versammlung, wenn es denn eines gegeben hätte, wäre sicher vermerkt worden ' starker und anhaltender Beifall' bei Verlesung seiner Titelsammlung : 2 x 3. Platz und einmal  Deutscher Vizemeister, sowie 7-facher Norddeutscher Meister. Anatolij hat 145 Wertungskämpfe bestritten und ist langjähriger Bundesligaboxer für Motor Babelsberg. Eine eindrucksvolle Sammlung !

  1. März 2010 Fotos von den HABJ-Meisterschaften

Um Fotos von den Veranstaltungen am 20. + 21.März 2010 zu sehen, klickt bitte hier oder auf den Button GALERIE.

EILMELDUNG ! 21.März 2010

Für alle, die keine Gelegenheit hatten zu den Endkämpfen der Hamburger Boxjugend in die Halle Braamkamp zu kommen,  die Ergebnisse unser Polizei-Boxer vorab. Kommentare zu den Kämpfen und Fotos folgen baldmöglichst.

- 54 kg Turnier Amin Jacobi Sieger RSC R2 über Kacpar Okonski/TH Eilbeck

- 52 kg Meisterschaft Albert Wagner 7:0 PS über Jawad Hassanzadeh/AGON eV

- 60 kg Turnier Okan Aydemirel Sieger RSC R2 über Santino Wisnieski/Harburger SC

- 64 kg TurnierArtur Weimer 20:16 PS über Okan Dogru/TH Eilbeck

- 75 kg Turnier Alexander Franke 2:11 Punktniederlage - Albon Pervizaj/TH Eilbeck

- 81 kg Meisterschaft Mesut Palatir Disqualifikationssieger R3 über Alan Akan /TV Fischbek

  1. März 2010 Nikola Stojcevic unglücklicher Verlierer in Geesthacht

Am Samstag den 13. März veranstaltete der VFL Geesthacht seine 2. Boxgala. Veranstaltungsort war der Showroom des Autohauses Brinkmann Bleimann und geboxt wurde um den gleichnamigen Cup.

Eingefunden hatten sich ca. 650 Zuschauer, die durch Musik und Boxen intensiv und gut versorgt wurden. Ganz so gut erging es unserem Nikola Stojcevic nicht. Nikola trat im Mittelgewicht auf den erfahrenen Michael Weiland vom VfL Geesthacht an. An Erfahrung stand ihm Nikola aber nicht nach. Beide Kämpfer zeigten einen starken Schlagabtausch bei gutem boxerischen Können, wobei Stojcevic in der 2. Runde einen Verwarnung wegen Nachschlagens erhielt. Eine etwas unglückliche Entscheidung! Nikola musste danach natürlich seine Bemühungen nochmals intensivieren und war auf dem besten Wege seinen schwächer werdenden Gegner zu beherrschen. Bei einem Infight ging Weiland zu Boden und der Ringrichter entschied auf Tiefschlag und disqualifizierte Nikola. Eine schmerzende Niederlage für unseren Kämpfer, der vor einem verdienten Punktsieg gegen einen guten Boxer stand.

  1. März 2010 "Fight for Peace"  Polizei-Boxer weiter erfolgreich !

Im Rahmen der Veranstaltung des BC Sportmann in der Verbandssporthalle am Braamkamp konnten sich mehrere Boxer der SV Polizei mit guten Leistungen empfehlen. Am beeindruckendsten präsentierte sich unser Omid Hosseinian. Er besiegte den aktuellen Hamburger Meister im Halbschwergewicht -81 kg Viktor Schneidmueller/Bonsai klar mit 9:3 Punkten. In der Auseinandersetzung zweier Hamburger Vizemeister  setzte sich Nikola Stojcevic in der Klasse -75 kg knapp aber eindeutig nach Punkten gegen Sebastian Lo Zito vom SC Condor durch.

Auch die Damen der SV Polizei taten sich wieder hervor. Samira Hosseinian konnte sich gegen ihre erneute Gegnerin Sabrina Asanovice vom BC Sportmann durch RSC in Runde 2 wiederum durchsetzen, wodurch sie Turniersiegerin 2010 in der Gewichtsklasse Kadettinen -45 kg wurde. Glückwunsch und weiterhin so, Samira !

In der Gewichtsklasse der Junioren -64 kg war Alexander Haar die nächste Trumpfkarte der SVP. Sein Gegner Denis Berisha/KS Lüneburg  gab den Kampf in der 2. Runde auf. Nur Okan Aydemirel in der Klasse -63 kg mußte sich seinem Gegner Okan Dogrun vom TH Eilbek geschlagen geben.

Kein Wunder, daß die Trainer Frank Merckens und Roberto Rosselli bei diesen Ergebnissen Zufriedenheit ausstrahlten !

 

Girls Box Cup am 27. + 28.2.2010

Der Boxclub BC Hanseat hatte zum 2. Girls Box Cup in die Verbandssporthalle am Braamkamp geladen und 80 Kämpferinnen aus 8 Nationen kamen. Am 1. Tag boxte unsere Samira Hosseinian in der Klasse Kadettinnen bis 44 kg gegen Sabrina Asanovic vom BC Sportmann. Samira bestritt ihren 2. Kampf und gewann gegen ihre 1 Jahr ältere Gegnerin klar mit 20:4 Punkten.

In der Frauenklasse bis 60 kg präsentierte sich Ebru Yildiz mit einer schweren Erkältung und ihr Trainer Frank Merckens wollte sie eigentlich nicht in den Ring lassen. Ebru war anderer Meinung, wollte unbedingt antreten und setzte sich schließlich durch. Durch ihre Krankheit aber erheblich geschwächt, musste sie in ihrem 3. Kampf eine klare 2:27 Punktniederlage hinnehmen.

Vanessa Overmann boxte in der Frauenklasse bis 64 kg gegen Susanne Kuß aus Hoyerswerda. In ihrem 7. Kampf boxte Vanessa (wie ihre Trainer sagen ‚endlich’ ) technisch und taktisch ausgesprochen klug, sowie boxerisch stark verbessert und gewann ihren Kampf nach 4 Runden klar mit 35:9 nach Punkten.

Samira Hosseinian hatte am Finaltag Jana Ring aus Kirchweyhe zur Gegnerin. Samira boxte ganz locker und gewann den Kampf um den Turniersieg durch RSC in der 2. Runde.

Eine ungleich schwerere Aufgabe hatte Vanessa im Finale zu lösen. Mit Yawa Schmill stand ihr die Deutsche Vizemeisterin aus Verden gegenüber. Ihre Gegnerin ließ ihr trotz großen Kampfes keine Chance und der Fight endete mit einer 11:30 Niederlage. Trotzdem, Vanessa, Respekt und Glückwunsch zu den beiden beherzten Kämpfen.

  1. 1.2010 Boxmatinée in der Haubachstraße

Im Rahmen der Veranstaltungen zum 90-jährigen Jubiläum der SV Polizei Hamburg im Jahr 2010 hatte die Boxabteilung zur Matinee für Jugendboxer in ihre Wohnstube ‚ in der  Haubachstrasse  geladen. Vor 150 Zuschauern konnten 16 Kämpfe organisiert und ausgetragen werden. In der Klasse – 60 kg besiegte unser Alexander Haar seinen Kontrahenten Alexander Schlegel/BC Condor durch RSC in der 2. Runde. Es war Alexander Haar’s 1. Kampf. Die Freude war groß. Glückwunsch Alexander ! Als nächster SVP-Boxer war Albert Wagner ( -50 kg ) dran. Er besiegte Hassanzadeh/AGON verdient nach Punkten.

Leider nur 2. Sieger wurde unser Okan Aydemirel ( - 63 kg ). Er verlor nach Punkten gegen Muhammad Kaya(TSV Wedel ). Auch Rayip Külah ( - 81 kg ) konnte den Ring leider nicht als Sieger verlassen. Nach einem Kopftreffer in der 1. Runde durch seinen Gegner Alan Akan/ TV Fischbek wurde Rayip angezählt und der Ringrichter beendete daraufhin richtigerweise den Kampf.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer, die eine solche Veranstaltung erst möglich machen. Ganz besonders natürlich Roberto Rosselli und Frank Merckens, die die Hauptlast zu tragen hatten.

  1. Box-Bundesliga startet in die Saison 2009/2010

Die Gruppe Ost der 1. Bundesliga, bestehend aus den Vereinen Motor Babelsberg, Hertha BSC Berlin I und Boxsportclub Poznan/Polen, hat mit dem Kampf Babelsberg-Poznan am 5.12.09 die Saison eröffnet. Vor ca. 550 Zuschauern besiegten die Babelsberger in eigener Halle die Gäste aus Polen mit 13:10. Unser Anatolij Hoppe konnte wegen einer Meniskusoperation noch nicht an den Start gehen, arbeitet aber im Kraftraum der Halle Haubachstrasse intensiv an seinem come-back. Sein Vertreter im Halbschwergewicht der deutsche Vizemeister Jacob Deines ( VfK Celle ) kam zu einem Unentschieden gegen Wlodzimierz Letr.

2009

2009

Boxen in Elmshorn und Billstedt

Bei der nationalen Veranstaltung in Elmshorn am 7.November 2009 kamen unser Jugendlicher Racip Külah und unser Halbschwergewichtler Dario Andric zum Einsatz. Racip hatte sich mit dem Elmshorner Ozun Incesu und Dario mit Ferhat Öztas/Lurup auseinanderzusetzen. Beide Kämpfe endeten mit einem, wie die Betreuer berichten, gerechten Unentschieden.

Bei der Nachwuchsveranstaltung des SC Vorwärts-Wacker 04 Billstedt am 23.November 2009 kam aus dem SV Polizei Damenteam  in der Gewichtsklasse bis 60 kg Ebru Yildiz zum Einsatz. Sie hatte sich mit der kampfkräftigen Sandra Schild vom HTB auseinanderzusetzen. In ihrem ersten Wertungskampf zeigte sich Ebru boxerisch stark verbessert, setzte die Anweisungen ihrer Trainer erstklassig um und wurde zu Recht zur Siegerin dieses Kampfes erklärt. Glückwunsch Ebru. Mach weiter so !

Die Sieger der Deutschen Meisterschaften Berlin 2009

- 48 kg Halbfliegen

Bilnd Badia ( Berliner SC ) 21:16 PS über Andreas Robitsch ( SV Halle )

-51 kg Fliegen

Ronny Beblik ( Chemnitzer BC ) 6:2 PS über Hansa Toubla ( BR Neuss )

- 54 kg Bantam

Marcel Schneider ( BC Frankfurt/O. ) 10:3 PS über Edgar Walth ( BC Straubing )

- 57 kg Feder

Markus Abramowski ( Berliner SC ) 8:5 PS über Mario Spörle ( PSV Stralsund )

- 60 kg Leicht

Eugen Burhard ( Raspo Osnabrück ) 9:6 PS über Artur Schmidt ( VfB Marl-Hüls

- 64 kg Halbwelter

David Müller ( SSV Saalfeld ) 9:6 PS über Slawa Kerber ( TuS BW Lohne )

- 69 kg Welter

Patrick Wojcicki ( AKBC Wolfsburg ) 5:3 PS über Dieter Döhl ( BC Gifhorn )

- 75 kg Mittel

Stafan Härtel ( SV Lichtenberg ) 7:3 PS über Jacob Deines ( VfK Celle )

- 81 kg Halbschwer

Enrico Kölling ( Berliner SC ) 4:0 PS über Benjamin Schmidt ( MBC Ludwigsburg )

- 91 kg Schwer

Stefan Köber ( BC Frankfurt/O.) 6:3 PS über Alexander Povernov ( BC Gifhorn )

+ 91 kg Superschwer

Erik Pfeiffer ( Tus BW Lohne ) RSC 3. Rd. über Philipp Gruner ( BC Döbeln )

 

DM Berlin Ergebnisse vom 30.10.2009

- 48 kg Halbfliegen

Bilnd Badia ( Berliner SC )  7:2 PS über Juri Boos ( TV Paderborn )

Andreas Robitsch ( SV Halle ) 6:1 PS über Johnny Phan ( TV Paderborn )

- 51 kg Fliegen

Hansa Touba ( Boxring Neuss ) 2:1 PS über Sebastian Möller ( PSV Stralsund )

Ronny Beblik ( Chemnitzer BC ) kampflos im Finale

- 54 kg Bantam

Marcel Schneider ( BC Frankfurt/O. ) 11:5 PS über Achim Möllenbeck ( Ringfrei Oberhausen )

Edgar Walth ( BC Straubing ) 12:6 PS über Marko Lebeda ( BC Cottbus )

- 57 kg Feder

Mario Spörle ( PSV Stralsund ) 6:0 PS über Michael Loginov ( Karlsruher SC )

Markus Abramowski ( Berliner SC ) 10:0 PS über Yassine Zitoun ( Offenbacher Kickers )

- 60 kg Leicht

Eugen Burhard ( Raspo Osnabrück ) 5:2 PS über Youssuf Ndiaye  ( Nordend Offenbach )

Artur Schmidt ( VfB Marl Hüls ) 10:1 PS über Clemens Busse ( BSC Schwerin )

- 64 kg Halbwelter

Slawa Kerber ( TUS BW Lohne ) 7:2 PS über Michael Mingaliev ( ASC Göttingen )

David Müller ( SSV Saalfeld ) 6:2 PS über Aytekin Yöreci ( BR Knielingen )

- 69 kg Welter

Dieter Döhl ( BC Gifhorn ) 6:3 PS über Rinat Karimov ( BSV Dortmund-Mengede )

Patrick Wojcicki ( AKBC Wolfsburg ) 11:4 PS über Alexander Miller ( Boxstaffel BW Lahr )

-  75 kg Mittel

Stafan Härtel ( SV Lichtenberg ) 7:1 PS über Sadula Abdulai ( ESV Frankfurt/O. )

Jacob Deines ( VfK Celle ) 4:0 PS über  Eugen Schellenberg  (

- 81 kg Halbschwer

Benjamin Schmidt ( MBC Ludwigsburg ) 10:3 PS über Kanan Bayrami  ( FK Düren-Grüngürtel )

Enrico Kölling ( SC Berlin ) 4:0 PS über Eugen Schellenberg ( BSK Seelze )

- 91 kg Schwer

Stefan Köber ( BC Frankfurt/O. ) RSC 1. Rd. über Daniel Paul ( BC Herdorf )

Alexander Povernov ( BC Gifhorn ) 8:2 PS über Johann Witt ( BC Ravensburg )

+ 91 kg Superschwer

Erik Pfeiffer ( TuS BW Lohne ) kampflos über Serkan Kartal ( Flexx Isenbüttel )

Philipp Gruner ( BC Döbeln ) 8:8 Kampfrichterentscheid über Erkan Teper ( BSK Ahlen )

 

 

DM Berlin Ergebnisse vom 29.10.2009

- 57 kg Feder

Michael Loginov ( Karlsruher SC ) Sieger RSC 2.Rd. über Marcel Schulz ( SG Chemie Bitterfeld )

Mario Spörle ( PSV Stralsund ) 11:3 PS über Tom Langelotz ( Nordhäuser SV )

Yassine Zitoun ( Offenbacher Kickers ) 14:3 PS über Tobias Tatai ( SC Colonia 06 Köln )

Markus Abramowski ( SC Berlin ) 9:2 PS über Eduard Schmidt ( BR Schwenningen )Youssuf

- 60 kg Leicht

Youssuf Ndiaye ( Nordend Offenbach ) 10:5 PS über Sebastian Günther ( PSV Erfurt )

Eugen Burhard ( Raspo Osnabrück ) 10:2 PS über Sinan Bayrak ( Karlsruher SC )

Clemens Busse ( BSC Schwerin ) 12:2 PS über Philipp Kussey ( VfL Spremberg )

Artur Schmidt ( VfB Marl-Hüls ) 11:2 PS über Toygar Kayalar ( VfK Germania Stuttgart )

- 64 kg Halbwelter

Michael Mingaliev ( ASC Göttingen ) +6:6 PS über Sergej Dschullajan ( RW Koblenz )

Slawa Kerber ( BW Lohne ) 6:0 PS über Christian Henze ( Punching Magdeburg )

Aytekin Yöreci ( BR Knielingen ) +4:4 PS über Artem Harutyunyan ( TH Eilbeck )

David Müller ( SSV Saalfeld ) WO Sieger über Ilitsch Abolhassanzadeh ( BR Hilden )

- 69 kg Welter

Dieter Döhl ( BC Gifhorn ) 11:3 PS über Enrico Wagner ( BC Cottbus )

Rinat Karimow ( BSC Dortmund-Mengede ) 9:2 PS über Sebastian Knigge ( SG Stahl Brandenburg )

Patrick Wojcicki ( AKBC Wolfsburg ) 19:3 PS über Andreas Plechanow ( ABC Oberursel )

Alexander Miller ( Boxstaffel Blau-Weiss Lahr ) - 8:3 PS über Alfonso Fusco ( TSV 1860 München )

- 75 kg Mittel

Stefan Härtel ( SC Lichtenberg 47 ) 12:0 PS über Raymund Meilinger ( BC Marburg )

Sadula Abdulai ( ESV Frankfurt ) RSC 3.Rd. über Jaron-Benjamin Transfeld

Terence Vorrath ( BC Frankfurt ) 11:3 PS über Xhek Paskali ( MBC Ludwigsburg )

Jacob Deines ( VfK Celle ) 5:1 PS über Bukurim Tairi ( BC Gifhorn )

- 91 kg Schwer

Daniel Paul ( BC Herdorf ) 9:2 PS über Marcus Finke  ( BC Döbeln )

Stefan Köber ( BC Frankfurt/O. ) RSC 2.Rd. über Stefan Sittner ( Marner TV )

Alexander Povernov ( BC Gifhorn ) 13:3 PS über Serge Hodic ( Bonner Box-Club )

Johann Witt ( BR Schwenningen ) 6:4 PS über Eugen Renner ( SC Koryo Berlin )

 

 

 

Deutsche Meisterschaft Berlin Ergebnisse vom 28.10.2009

- 51 kg Fliegen

Ronny Beblick ( BC Chemnitz 94 ) 17:1 PS über Sebastian Möller ( PSV Stralsund )

- 54 kg Bantam

Edgar Walth ( BC Straubing ) 16:6 PS über Hafid Bouji ( TG Darmstadt )

- 57 kg Feder

Yassine Zitoun ( Offenbacher Kickers ) 8:3 PS über Gammech Rwill (VT Frankenthal)

Tobias Tatai ( SC Colonia 06 Köln ) DSQ-Sieger 3. Rd. über Suher Alshamari ( BSK Seelze)

Markus Abramowski ( SC Berlin) 11:2 PS über Marten Lebeda ( BC Cottbus )

Eduard Schmidt ( BR Schwenningen ) 9:7 PS über Eduard Tag ( SC Berlin )

- 60 kg Leicht

Toygar Kayalar ( VfK Germania Stuttgart ) 8:7 PS über Alexander Wirt ( ASC Göttingen )

- 64 kg Halbwelter

David Müller ( SSV Saalfeld ) 12:2 PS über Artjom Daschyan ( BC Cottbus )

- 69 kg Welter

Alfonso Fusco ( TSV 1860 München ) 11:2 PS über Dimitri Sorokin ( Karlsruher SC )

- 75 kg Mittel

Xhek Pascali ( MBC Ludwigsburg ) 8:4 PS über Wilhelm Dahinten ( TuS Traunstein )

Jacob Deines ( VfK Celle ) 9:5 PS über Albert Becker ( Marner TV )

Bukurim Tairi ( BC Gifhorn ) 7:2 PS über Marcel Winkels ( SV Halle )

- 81 kg Halbschwer

Benjamin Schmidt ( MBC Ludwigsburg ) 10:2 PS über Hüseyin Cincara ( BC Schifferstadt )

Kanan Bayrami ( FK Düren-Grüngürtel ) 13:2 PS über Benjamin Börner ( TuS Oelsnitz/Erzgebirge )

Eugen Schellenberg ( BSK Seelze ) 9:6 PS über Kevin Künzel ( MSV Buna Schkopau )

Enrico Kölling ( SC Berlin ) 9:1 PS über Dennis Gördel ( BSC Schwerin )

- 91 kg Schwer

Eugen Renner ( BSC 02 Augsburg ) 5:2 PS über Artur Hofmeister ( FK Düren-Grüngürtel )

Johann Witt ( BR Schwenningen ) 6:5 PS über Franz Götze ( ABC S.-U. Freyburg )

+ 91 kg Superschwer

Erik Pfeifer ( TuS Lohne ) Sieger RSC 2. Rd. über Tom Tiebussek ( BC Greifswald )

SerkanFlexx Kartal ( Isenbüttel ) 4:3 PS über Sonar Uen ( Telekom Münster )

Erkan Teper ( BSK Ahlen ) 10:1 PS über Johann Gildenberg ( BSV 93 Kassel )

Philipp Gruner ( BC Döbeln ) Sieger RSC 2. Rd. über Roman Gorst ( SV Pocking )

 

 

DM 27. - 31.10.09 in Berlin

Hamburgs einziger Starter bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Berlin Artem Harutyunyan ( Halbweltergewicht - 64 kg ) vom TH Eilbeck hat für das Achtelfinale ein Freilos gezogen. Er trifft am Donnerstag im Viertelfinale auf Yöreci Aytekin vom Boxring Knielingen ( LV Baden ).

Nikola Stojcevic besiegt Josef Domjoni

Unser frischgebackener Hamburger Vizemeister im Weltergewicht (69 kg) besiegt im Rahmen eines Vergleichskampfes zwischen BONSAI e.V./BC HEROS und einer Staffel aus Bremerhaven am 17. Oktober 2009 in Billstedt den schlagstarken Josef Domjoni vom Weser-Boxring Bremerhaven klar nach Punkten. Glückwunsch Nicola !

Norddeutsche-Boxmeisterschaften 2009 in Brunsbüttel 02./03. Oktober 2009

Anatolij Hoppe konnte wegen einer Verletzung nicht teilnehmen! Unsere  Erwartungen auf seine 8. Nordmeisterschaft wurden leider nicht erfüllt. Anatolij's gute Verfassung bei den Hamburger Meisterschaften nährte unsere Hoffnungen , aber aufgrund einer langwierigen Knieverletzung mußte er letztlich passen. Sein Ausscheiden war für ihn und uns sehr enttäuschend, denn Anatolij wollte in dieser Saison, jetzt im Schwergewicht, noch einmal alle Kräfte mobilisieren und auch in der Bundesliga noch einmal auf 'Angriff ' schalten. Die Serie unglücklicher Verletzungen haben ihm auch in diesem Jahr einen Strich durch die Rechnung gemacht. Es bleibt die Hoffnung, daß seine Verletzung bis zum Beginn der Ligakämpfe im Nov. 2009 ausgeheilt ist und seine Teilnahme möglich wird. Nordd. Meister 2009 im Schwergewicht wurde Stefan Sittner/Marner TV. Für den HABV errangen Artem Harutyunyan/Eilbek und Sebastian Formella/TSV Fischbek jeweils den Titel eines Norddeutschen Meisters.

Anatolij Hoppe Hamburger Meister im Schwergewicht 2009

Mit acht zur Meisterschaft gemeldeten Kämpfern war die SV Polizei angetreten. Im Halbfinale kamen bereits 6 Boxer zum Einsatz, wobei der packende Fight im Halbschwergewicht zwischen unserem Tanju Basardi und Serkan Nakarli/HBC Heros die 400 Zuschauer von den Sitzen riss und das Urteil: Sieger n. P. Basardi, Jubelstürme entfachte. Im folgenden Kampf besiegte Anatolij knapp aber verdient Artur Brühl/HBC Heros nach Punkten.  Auch Lars Burmeister konnte im Superschwergewicht gegen Yahya El-Jassir/HBC Heros den Ring als Sieger verlassen. Sein Gegner wurde wegen extrem unsauberer Kampfesweise disqualifiziert und verliess zu allem Überfluß auch noch den Ring, ohne sich zur Urteilsverkündung zu stellen.

Das Finale wurde eröffnet mit dem Kampf von Nikola Stojcevic gegen Formella/TSV Fischbek. Nikola musste sich in seinem 1. Seniorenkampf tapfer kämpfend dem erfahrenen Ligaboxer Formella geschlagen geben. Tanju Basardi verlor knapp gegen Viktor Schneidemüller/Bonsai. Im ' Hauptkampf'  des Abends zwischen Hoppe und Inrafil Nacarli/HBC Heros zeigte Anatolij alles was gutes Amateurboxen ausmacht. Hervorragende Bewegung und tolle Schlagkombinationen ließen keinen Zweifel darüber aufkommen, wer der Chef im Ring war.  In der 3. Runde erfolgte der Abbruch wegen Verletzung von Nacarli. Anatolij zeigte sich in blendender Verfassung und kann damit bei der Nordd. Meisterschaft vielleicht seinen 8. Titel erringen. Zum Abschluss des Abends boxte im Superschwergewicht unser Lars Burmeister gegen Jörg Honnens/BC Harburg. Leider war der Kampf schon in der 1. Runde zuende, denn Burmeister zog sich eine schwere Schulterverletzung zu, die, wie sich später herausstellte einen operativen Eingriff notwendig macht und für den Kämpfer eine lange Pause bedeutet. Gute Besserung, Lars und wir hoffen auf Deine baldige Rückkehr in den Ring.

Mit einem Meistertitel, 4 x Vizemeister und 1 x Turniersieger können wir zufrieden sein, da die Nachwuchstalente nicht enttäuschten. Das Finale zeigte boxerische Klasse und Zufriedenheit beim Publikum.

Aktuelle Meldung für die Hamburger Boxsportfreunde!

Die Hamburger Amateur-Boxmeisterschaften 2009 der Männer und Frauen werden wie schon im Vorjahr in der Polizei-Sporthalle Haubachstraße 62 (HH-Altona) ausgetragen. Veranstalter ist der Hamburger Amateur Box Verband (HABV), die Ausrichtung übernimmt die SV Polizei-Boxabteilung.
Termine:
Das Halbfinale findet am Freitag, dem 18. Sept. 2009 statt. Beginn um 19.00 Uhr.
Das Finale findet am Samstag, dem 19. Sept. 2009 statt. Beginn um 19.00 Uhr.

SV Motor Babelsberg verliert in Velbert mit 07:16 Punkten

Am 30. Mai 2009 musste der SV Motor Babelsberg eine empfindliche Niederlage zum Abschluss der 1. Box-Bundesliga gegen den Serienmeister Velberter Boxclub 1922 hinnehmen.
Auch Anatolij Hoppe kam wieder zum Einsatz gegen den mehrfachen Deutschen Meister Robert Woge. In den ersten beiden Runden konnte Anatolij seinem immer stärker werdenden Gegner noch Paroli bieten. In der Pause zur 3. Runde wurde eine Verletzung bei Anatolij unter dem linken Auge festgestellt, die eine Fortsetzung des Kampfes nicht mehr zuließ. Woge wurde Sieger in Runde 3 durch RSC.
Die Babelsberger waren an diesem Abend chancenlos und beendeten die Liga mit dem 3. Platz. Mannschaftsmeister 2009 wurde Hertha BSC Berlin.

Anatolij Hoppe wieder im Einsatz zum letzten Heimstart in Babelsberg

Am 09. Mai 2009 startete um 18.00 Uhr das Box Team Nord (Dänemark) gegen SV Motor Babelsberg und verlor mit 9:14 Punkten.
Einen überzeugenden Sieg errang dabei Anatolien Hoppe gegen Erik Skoglund. Nach seiner Verletzungspause wurde Anatolij vom Publikum für seine Leistung gefeiert. Der letzte Ligastart in Velbert wird für den SV Motor Babelsberg eine starke Prüfung werden.

Insel Cup 2009 in Finkenwerder am 2. Mai 2009

Nikola Stojcevic gegen Berat Aciksari (TuS Finkenwerder) und Tanju Basardi gegen Michael Schumacher aus Bremen konnten bei dieser interessanten Veranstaltung ihre Kämpfe gewinnen, wobei Tanju bereits in Runde 2 den Ring als Sieger verließ. Beide zeigten technisch und taktisch gutes Boxniveau.

Ehrungen für Mitglieder der Boxabteilung

 

Am 05. April 2009 fanden ab 11.00 Uhr - unter großer Anteilnahme im Sportheim an der Sternschanze - die diesjährigen Ehrungen für die SV Polizei Hamburg statt. Unser Präsident Michael Daleki führte herzlich und souverän durch das Programm. Die Boxer waren auch wieder stark vertreten und erhielten großen Applaus.

Folgende Mitglieder wurden geehrt:
1. Kurt Weirich für 50-jährige Mitgliedschaft (er war 2. Vorsitzender der Boxabteilung)
2. Peter Kupsch für 25-jährige Mitgliedschaft (er war Hamburger Boxmeister)
3. Martin Rockel für 25-jährige Mitgliedschaft
4. Backi Mustafov für den Deutschen Meistertitel 2008 in der Gewichtsklasse Kadetten (57 Kg)
5. Vanessa Overmann für den Norddeutschen Vizemeistertitel 2008

Nach intensiven Gesprächen mit den vielen Sportfreunden und einem vorzüglichen Essen wurde der schöne Anlass zu einem unvergessenen Tag.

Anatolij Hoppe beim Sparring in Litauen verletzt

Beim Sondertraining in Wilnius verletzte sich Anatolij an der Nase und konnte somit am Kampftag in Arhus/Dänemark am 14. März 2009 nicht eingesetzt werden.
Die Babelsberger verloren gegen das Box Team Nord (Dänemark) mit 11:12. Der Ersatzmann für Anatolij, Aliev Vagief (AC Einigkeit Elmshorn), verlor ebenfalls. Es ist bisher nicht absehbar, zu welchem Zeitpunkt Anatolij wieder der Mannschaft zur Verfügung steht.Wir wünschen gute Heilung!

Hamburger Jugendmeisterschaften 2009 für die SV Polizei unbefriedigend

Das mit Spannung erwartete Abschneiden der Polizeiboxer, die mit allen Spitzenkräften angetreten waren, brachte bereits am 28. Februar 2009 (Vorrunde in der Sporthalle Braamkamp 1) einige Enttäuschungen im Ergebnis.
Der Turnierboxer Artur Weimer (63 Kg) besiegte Gürkan Dumann (BC Sportmann). Okan Aydemirel war ebenfalls auf der Erfolgstrasse, aber im Laufe des Kampfes verlor er mehrmals seinen Mundschutz und musste 2 Verwarnungen hinnehmen. Er vergab dadurch den bereits sicher geglaubten Sieg.
Unsere große Hoffnung Nikola Stojcevic (69 Kg) war nach längerer Pause wieder am Start gegen Martin Pestka (TV Fischbek), der seine Reichweitenvorteile geschickt ausnutzte und Nikola auswich. Trotz intensiver Bemühungen gelang es Nikola nicht, seinen Gegner in Gefahr zu bringen. Der Punktsieg von Pestka geht deshalb in Ordnung.
Mesut Palatir sollte noch einen würdigen Abschluss gegen Nico Neumann (SC Condor) erreichen. Aber auch er zeigte sich formschwach und ließ seinen Gegner den Kampf bestimmen. Dieser holte die zum Siege reichenden Punkte und sorgte für Enttäuschung bei den Trainern Frank und Roberto, die auch noch beim Finale am 01. März 2009 Backi Mustafov gegen Quais Sultan (HTB) eine weitere herbe Enttäuschung erlebten. Backi zeigte sich deckungsschwach und ohne Siegeswillen Er musste eine klare Niederlage als amtierender Deutscher Meister hinnehmen.

Alter Vorstand einstimmig wiedergewählt

Bei der JHV der Boxabteilung am 15. Februar 2009 wurden nachstehende Personen wiedergewählt:

Vorsitzender/Sportwart: Dettmer Gerdes
Schatzmeister: Wilhelm Dördelmann
Jugendwart: Frank Merckens
Schriftführer: Horst Pinkepank
Gerätewart: Markus Herrmann

Die Neuwahl Roberto Rossellis zum HSB-Jugendwart wurde von den Anwesenden begrüßt.

SV Motor Babelsberg verliert gegen Hertha BSC 11:13 (1. Box-Bundesliga 2009)

Der 1. Heimstart am 14. Februar 2009 endete mit einer unerwarteten Niederlage. Nach dem Ausfall mehrerer Leistungsträger konnte auch Anatolij Hoppe gegen den Kaderboxer Rene Krause nicht gewinnen. Mit 12:9 Punkten verlor er denkbar knapp. Bei Anatolij zeigte sich nach der langen Verletzungspause die fehlende Kampfpraxis. Bis zum nächsten Start am 14. März 2009 in Dänemark wird diese verbessert sein.

Boxmatinee ein voller Erfolg

Die erste Veranstaltung im Bereich des HABV am 18. Januar 2009 in der Sporthalle Haubachstraße zeigte guten Sport des Nachwuchses, 150 Zuschauer wurden Zeugen guter Kämpfe.
Als Ehrengäste waren der Präsident der SV Polizei Michael Daleki und der langjährige Geschäftsführer Manfred Guddat anwesend. Der Präsident des HABV Jimmy Abboud war mit den Leistungen der Akteure sehr zufrieden. Von den 14 Kämpfen kamen 6 Kämpfe mit Boxern der SVP zur Austragung, wobei 4 Siege und 2 Niederlagen zu verzeichnen waren. Den eindruckvollsten Sieg erzielte Alexander Franke in Runde 1 durch RSC gegen den Wedeler Hannes Thoms.
Weitere Sieger waren Okan Aydemirel, Artur Weimer und Mesut Palatir. Rasmus Vosberg hatte in seinem Gegner Arthur Bühl (HBC Heros Hamburg) einen starken Gegner erhalten und musste eine Niederlage einstecken. Die Trainer Frank Merckens und Roberto Rosselli waren mit dem sportlichen Ergebnis zufrieden.

 

2008

2008

Boxen in Billstedt am 22. November 2008

Der SV Wacker 04 veranstaltete am Steinadlerweg.
Zwar sollten von uns mehrere Kämpfer boxen, doch da Mesut Palatir und Rasmus Vosberg wegen Krankheit ausfielen, kam nur Tanju Basardi (Sen. 82 Kg) zum Einsatz. Sein Kontrahent war Cisse Bourama aus Berlin. Dieser große schlaksige Gegner bestach durch seine Reichweite, wurde jedoch ab Runde 2 klar von Tanju beherrscht, der mit 24:12 Punkten siegte.
Kalle Schönberg stand als Trainer in der Ecke und war zufrieden. Der Ringsprecher Herbert Offermanns hatte für Kalle noch eine Ehrung parat und bat ihn in den Ring. Er erinnerte daran, dass Kalle vor genau 50 Jahren Deutscher Meister im Mittelgewicht geworden war. Mit herzlichem Beifall wurde dieses "Ereignis" von dem Publikum gewürdigt.

Pokal-Boxen in Lüneburg am 01. November 2008

Zu dem jedes Jahr stattfindenden Pokal-Boxen in Lüneburg war Roberto Roselli mit Backi Mustafov und Rasmus Vosberg eingeladen. Backi traf nochmals auf seinen Lieblingsgegner Tino Camin, den er klar nach Punkten besiegte und damit seine Jahresbilanz nochmals verbesserte. Rasmus Vosberg hatte Lorenzo Servadei (BSV 19 Hamburg) zum Gegner, zu dem er keine rechte Einstellung fand, weil dieser ständig auf dem Rückzug war. Trotz klarer Treffer von Rasmus wurde Servadei als Sieger ausgerufen.

3. Platz für Backi Mustafov beim internationalen Turnier "Olympische Hoffnung" in Neubrandenburg

Ein weiterer Erfolg für unseren Backi bei dem stark besetzten Turnier ist zu vermelden. In der Zeit vom 24.-26. Oktober 2008 war Trainer Frank Merckens mit Backi und weiteren Hamburger Boxern angereist. Mit einem Titel und zwei dritten Plätzen war das Ergebnis für Hamburg gut.

Backis Siegesserie hält an

Mit Vanessa Overmann, Backi Mustafov und Mesut Palatir waren die Trainer Frank Merckens und Roberto Roselli zum Kampftag am Samstag, dem 18. Oktober 2008 zum AC Einigkeit Elmshorn angereist.
Dort erfuhren sie sogleich die schlechte Nachricht, dass die Gegnerin von Vanessa aus Bremen keine Starterlaubnis erhalten hatte. So kam es zu einem Gefecht zwischen den beiden deutschen Meistern Roman Groth (Berlin) und unserem Backi. Beide brachten 57 Kg bei den Kadetten auf die Waage.
Es entwickelte sich ein boxerisch sauberer Kampf wobei Backi die Oberhand behielt und den Kampf für sich entscheiden konnte. Experten am Ring bestätigten, dass dieser Kampf von Backi bisher sein bester war. Nach einer längerer Pause traf Mesut (Jun. 69 Kg) auf Mehmet Bingöl (TSV Plön) und musste eine Niederlage akzeptieren.

Norddeutsche Meisterschaften 2008

Am 11./12. Oktober 2008 wurden die Nordmeisterschaften in Geesthacht ausgetragen, die mit einem großen Erfolg für den HABV endeten. Mit 4 Meistertiteln für Formella und Haupt (beide TV Fischbek) und Lukas Schulz (BSV 19 Hamburg) sowie Jörg Honnens (Harburg) und der Vizemeisterschaft für unsere Vanessa Overmann war die Ausbeute gut.
Dieses Ergebnis wäre mit Sicherheit noch besser, wenn Anatolij Hoppe nicht durch Krankheit ausgefallen wäre. So musste unsere fleißige und sympathische Vanessa die Farben der SV Polizei vertreten. In ihrem 4. Kampf hatte sie Chrissy Krüger (MV) als Finalgegnerin erhalten und konnte sogleich durch Angriffslust imponieren. Bis zur 3. Runde lag sie nach Punkten vorn und musste in der 4. Runde durch ihre Kontrahentin, die geschickt konterte, eine hauchdünne Niederlage einstecken. Vanessa und Trainer Frank Merckens waren sichtlich betroffen, aber auch solch eine Niederlage gehört zu unserem schönen Boxsport.

Sporthalle Haubachstraße wieder spitze

Die Hamburger Box-Meisterschaften 2008 fanden in unserer Halle eine prächtige Resonanz.
Obwohl Spitzenboxer wie Anatolij Hoppe und Lukas Schulz nicht zum Einsatz kamen, wurden die beiden Finaltage in der Halle Haubachstraße zum Treffen der Amateurboxer in Hamburg.
Zum Halbfinale kamen 400 Zuschauer bei 13 Kämpfen. Eine Steigerung erfolgte beim Finale am 4. Oktober. 800 Zuschauer erfreuten sich an guten Kämpfen und einer prima Organisation in der Zusammenarbeit mit dem Präsidenten Jimmy Abboud und dem Sportwart Ernst Matthiesen.
Unser Deutscher Meister Backi Mustafov eröffnete den Kampfabend gegen Toni Camin aus Lüneburg. In einem boxerisch guten Kampf siegte Backi überzeugend und erhielt als Ehrung noch 2 Pokale vom Schatzmeister Willi Dördelmann für die Norddeutsche und die Deutsche Meisterschaft 2008 nachträglich überreicht.
Im Turnier-Kampf 81 Kg traf Tanju Basardi auf Alexander Paul (Hanseat) und konnte einen klaren Punktsieg erringen. Auch Lars Burmeister zeigte eine gute Form und siegte in Runde 3 durch RSC gegen Alexander Harm aus Buxtehude im Superschwergewicht. Unsere 3 Boxer zeigten gutes sauberes Boxen, was von den Experten am Ring gelobt wurde.
Die Bilanz mit 2 Turniersiegen ist unbefriedigend; aber mit Sicherheit wird das nächste Jahr erfolgreicher sein. Allen Beteiligten und Helfern sei Dank für die Mithilfe beim Auf- und Abbau in der Halle.

Die Hamburger Amateur-Boxmeisterschaften 2008 werden von der SV Polizei Hamburg ausgerichtet

Austragungsort:
Sporthalle Haubachstraße 62 in Hamburg Altona, Nähe S-Bahn-Station Holstenstraße.
Das Halbfinale: Freitag, den 03. Oktober 2008, Beginn: 19.00 Uhr.
Das Finale: Sonnabend 04. Oktober 2008, Beginn: 19.00 Uhr.

Backi Mustafov Deutscher Meister 2008 in Lindow/Brandenburg

Als der Nordbeste in der Gewichtsklasse Kadetten 57 Kg nahm Backi an der DM teil und erstritt als erster Jugendboxer den DM-Titel für die SV Polizei. Mit seinem Trainer Roberto Rosellli und weiteren 3 Hamburger Boxern war die Anreise am 05. Juni erfolgt.
Der erste Kampf gegen Alexander Steinle (Berlin) endete mit einem RSC in der 3. Runde für Backi. Da der Kampf im Halbfinale wegen der Verletzung seines Gegners Kucnezov (BV Schwedt) ausfiel, hatte Backi das Finale am 08. Juni erreicht und traf auf Ahmed Abu Rub (Gelsenkirchen), den er in überzeugender Manier bereits in Runde 1 durch RSC bezwang.

 

Die Freude bei seinem Trainer und der Hamburger Mannschaft war riesengroß, weil in der Länderwertung Hamburg mit 2 Titeln und 2 Vizemeister den 5. Platz errang und die Experten überraschte. Der Vorstand bedankt sich bei Backi und Roberto für die großartige Leistung.

 

Boxen am 31. Mai 2008 bei Wacker 04 im Steinadlerweg

Zu dieser Boxveranstaltung mit Teilnehmern aus zahlreichen Hamburger Vereinen sowie aus Niedersachsen und Schleswig-Holstein kamen auch Backi Mustafov und Alexander Cerketa zum Einsatz. Für Backi kam dieser Kampf noch zeitgerecht, da er ja zur DM im Lindow qualifiziert war und der Kampf gegen den Lüneburger Wassim El-Ritz als Vorbereitung gelegen kam. Gegen den guten El-Ritz konnte sich Backi schon in den beiden ersten Runden behaupten, legte in der 3. Runde noch zu und wurde klarer Punktsieger.
Alexander musste dagegen eine Niederlage gegen Yaja El-Yassier (HBC Heros Hamburg) hinnehmen, obwohl er in der 3. Runde eine Chance zum vorzeitige Ende hatte, weil sein Gegner 2 mal angezählt wurde. Alexander zeigte noch nicht die alte Form, wird aber bei noch mehr Trainingsfleiß demnächst wieder gute Leistungen erbringen können. Sein Gegner war immerhin der amtierende Hamburger Meister im Superschwergewicht.

Backi Mustafov Norddeutscher Meister 2008

Bei der in Hamburg in der Sporthalle Budapester Straße ausgerichteten Nordmeisterschaft besiegte Backi in der Gewichtsklasse Kadetten, 54 Kg,  im Finale am 04. Mai 2008 O. Nihali aus Niedersachsen nach Punkten. Damit hat er sich für die Teilname an der Deutschen Meisterschaft für Hamburg qualifiziert.

SV Motor Babelsberg Meister der 2. Box-Bundesliga 2008

Am letzten Kampftag am 26. April 2008 verloren die Babelsberger in Wismar mit 11:13 knapp nach Punkten. Der Titel war ihnen jedoch nicht mehr zu nehmen, da sie zuvor nach Punkten klar vorne lagen. Anatolij Hoppe hatte als Mannschaftskapitän großen Anteil an diesem Erfolg. Seinen Kampf gegen Vagiv Aliev (AC Einigkeit Elmshorn) konnte er auch klar nach Punkten gewinnen. Der Vorstand übermittelt herzliche Grüße für diesen Erfolg an Anatolij und an Ralph Mantau, den Manager von SV Motor Babelsberg, die den Aufstieg in die 1. Bundesliga zur nächsten Saison anstreben.

 

Heini Meinhardt und Willi Dördelmann 60 Jahre Mitglieder in der Boxabteilung

Am 30. März 2008 wurden im Sportheim an der Sternschanze die alljährlichen Ehrungen verdienter Sportfreunde durchgeführt.
Unter der souveränen Leitung des Präsidenten Michael Daleki wurden Heini und Willi für ihre Lebensleistung von 60 Jahren der Mitgliedschaft mit einer Urkunde geehrt. Der Präsident wies auf die besonderen sportlichen Leistungen von Heini Meinhardt hin, der als Amateur 140 Kämpfe und bei den Profis 40 Kämpfe bestritt und in beiden Lagern jeweils die Deutsche Meisterschaft errang. Nach dem unvergessenen Kampf gegen Peter Müller aus Köln in der Ernst-Merck-Halle, beendete Heini 1964 seine Boxkarriere und war noch 15 Jahre als Trainer tätig.
Willi Dördelmann war auch aktiver Boxer, betätigte sich als Jugendwart und ist bis zum heutigen Tage noch als Schatzmeister unverzichtbar.
Der aktive Sportler Anatolij Hoppe wurde für seinen 7. Titel bei den Norddeutschen. Meisterschaften 2007 und den guten Leistungen in der 2. Box-Bundesliga geehrt

Anatolij Hoppe und Jakob Terskich mit dem SV Motor Babelsberg wieder spitze

Der am 15. März 2008 in Babelsberg ausgetragene Rückkampf gegen den BC Cottbus wurde mit 14:10 Punkten gewonnen. Als Mannschaftsführer konnte Anatolij nach der Verletzungspause die 500 Zuschauer mit einem klaren Punktsieg gegen Ali El Katan begeistern, während Jakob eine knappe Punktniederlage gegen Marten Lebeda einstecken musste. Auch Alexander Formella (TV Fischbek) verlor gegen Enrico Wagner nach Punkten. Wenn die Babelsberger beim nächsten Start am 29. März in Seelze mindestens ein Remis erzielt, sind sie vorzeitig Meister der 2. Bundesliga.

Karl "Kalle" Schönberg wird 70 Jahre alt

Am 27. Februar 2008 feiert Kalle seinen 70. Geburtstag. Er erlernte das Boxen seit 1948 beim traditionsreichen SC Sportmann in der Halle Seilerstrasse auf St. Pauli. Bis 1963 bestritt er 198 Kämpfe, von denen er 144 gewann bei 27 Unentschieden und nur 27 Niederlagen. Höhepunkt seiner boxerischen Laufbahn war sicherlich der Gewinn der Bronzemedaille  bei den Europameisterschaften 1957 in Prag. 1958 wurde er Deutscher Meister im Mittelgewicht. Er war 5 mal Hamburger  Meister im Mittel- und Halbschwergewicht. Er trug 5 mal das Trikot der Deutschen National-Staffel als Mannschaftskapitän und beendete alle 5 Kämpfe siegreich.
Seit 1995 ist Kalle Mitglied der SV Polizei Boxen und seit 1998 auch als Trainer der Senioren tätig.
Hochgewachsen und topfit wie er sich präsentiert, hoffen wir noch lange auf seine Mitwirkung.

Sportfreund Dirk Meyer neuer 2. Vorsitzender der Boxabteilung

Die am 03. Februar 2008 durchgeführte Jahreshauptversammlung der Boxabteilung im Sportheim an der Sternschanze ergab als wichtigste Änderung die Neuwahl des 2. Vorsitzenden. Das langjährige Mitglied Dirk Meyer wurde in Abwesenheit des bisherigen 2. Vorsitzenden Ali Özkan einstimmig gewählt.

SV Motor Babelsberg siegt mit 13:10 gegen das Boxteam Hanse-Wismar

Der 2. Heimstart in Babelsberg am 26. Januar 2008 war erfolgreich, u. a. weil unser Anatolij nach seiner Verletzungspause wieder mit im Einsatz war und einen klaren Punktsieg mit 41:14 Punkten gegen Alexander Kalashyan erreichte. Trainer Kalle Schönberg war von seinem Schützling begeistert.
Die Hamburger Boxer Sebastian Formella für den SV Motor Babelsberg und Lukas Schulz für Wismar verloren an diesem Tage ihre Kämpfe. Babelsberg hat in der 2. Bundesliga damit wieder die Spitzenposition erlangt und will am 15. März im Rückkampf gegen den BC Cottbus diese Position verteidigen.

2007

2007

Anatolij Hoppe nimmt wegen Erkrankung nicht an der Deutschen Meisterschaft 2007 teil

Nach dem Gewinn der Nordmeisterschaft klagte Anatolij über Schmerzen an der rechten Hand. Der Arzt stellte den Bruch des rechten Daumens fest. Damit ist für ihn die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Wolfenbüttel und auch der Einsatz für die Mannschaft des SV Motor Babelsberg in der 2. Box-Bundesliga nicht möglich. Wir wünschen schnelle Genesung, damit evtl. eine Teilnahme in der Rückrunde wieder möglich ist. Der Vorstand der Boxabteilung bedankt sich für die hervorragende Leistung unseres Spitzenboxers und wünscht ihm und seiner Familie sowie allen Mitgliedern der Boxabteilung ein frohes Fest und ein gutes erfolgreiches Neues Jahr 2008.

Anatolij Hoppe zum 7. Mal Norddeutscher Meister


Anatolij konnte die in ihn gesetzten Erwartungen erfüllen und wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Am 16. November 2007 (Halbfinale) gegen Arturas Kubickas (SH) und im Finale gegen Timmy Krüger (MV) siegte er überzeugend und hatte sich für die Teilnahme an der DM in Wolfenbüttel qualifiziert.
Alexander Certeka musste im Halbfinale eine Niederlage gegen Erik Blum (MV) hinnehmen.
Mit nur 3 Titeln waren die Hamburger Boxer in diesem Jahr nicht so erfolgreich wie in den Vorjahren.

Hamburger Box-Meisterschaften 2007

Bei den am 2./3.November 2007 in der Sporthalle Budapester Str. 52 ausgetragenen Meisterschaften konnte von den 6 eingesetzten Polizeiboxern nur Anatolij Hoppe den Titel im Halbschwergewicht gegen Franco Cotrone (TSV Schwarzenbek) erringen, der in Runde 2 nach einem technisch hochwertigen Kampf aufgeben musste.
Im Halbfinale verlor Jakob Terskich durch Disqualifikation unglücklich gegen Said-Zaki Rahimi (HBC Heros Hamburg).
Auch Aleksander Cerketa verlor überraschend gegen Yahja El Yassir (HBC Heros Hamburg) und konnte seinen Titel vom Vorjahr nicht verteidigen. Auch Omid Hosseinian hatte gegen Juri Schönberg (TH Eilbek) die Kampfrichter nicht auf seiner Seite und verlor im Schwergewicht nach Punkten.
Die Turnierboxer Achmed Nabo gegen David Kitsch (Wacker 04) im Weltergewicht und Rasmus Vosberg im Halbschwergewicht gegen Aichan Tzianfirma (BC Sportmann) siegten eindeutig.
Das Gesamtergebnis ist sicherlich unbefriedigend, aber wir haben die Hoffnung, dass bei den Norddeutschen Meisterschaften am 16./17. November 2007 in Neukloster/Wismar unsere beiden Boxer Anatolij Hoppe und Aleksander Cerketa durch gute Leistungen auffallen werden.

SV Polizei eröffnet mit einer Boxmatinee die Boxsaison 2007/2008

Am 09. September 2007 wurde ab 11.00 Uhr die 2. Vormittagsveranstaltung 2007 in der Sporthalle Haubachstraße 62 ausgetragen.
Eingeladen waren Sportfreunde aus dem gesamten norddeutschen Raum. Insgesamt kamen 12 Kampfpaarungen zustande, wobei es sich um Anfänger und Fortgeschrittene handelte. Die herausragenden Boxer waren Nikola Stojcevic gegen Alexander Idt und Aramis Packowski gegen Melkonian (TV Marne). Diese Kämpfe begeisterten das sachkundige Publikum. Während Nikola nach einjähriger Pause eine Punktniederlage hinnehmen musste, siegte Aramis in seinem 25. Kampf klar nach Punkten. Alexander Idt erhielt einen  Pokal als bester Techniker des Tages. Mit 4 Siegen und 2 Niederlagen der Polizeiboxer waren die Trainer Frank Merckens und Kalle Schönberg mit dem sportlichen Ergebnis sehr zufrieden.

SV Motor Babelsberg siegt mit 13:9 gegen Seelze

Im letzten Ligakampf am 31. März 2007 in Babelsberg konnten die Filmstädter einen klaren Sieg erringen, aber nur den 3. Platz in der Liga erreichen. Jakob Terskich konnte wieder überzeugen und einen Punktsieg gegen Igor Iroschkin erzielen, während Anatolij überraschend gegen Björn Blaschke verlor.

Gutes Nachwuchsboxen in der Polizeisporthalle Haubachstraße

Bei der Boxmatinee am 18. Februar 2007 wurde vor rund 150 Zuschauern guter Sport geboten. Die sechs Boxer der SV Polizei waren 3 x siegreich, mussten aber auch 3 Niederlagen hinnehmen. Ansporn für den Nachwuchs war die Anwesenheit von viel Boxprominenz wie Heini Meinhardt, Vardan Zakarjan. Das sachkundige Publikum zeigte sich begeistert von der renovierten „Boxhalle“ und hofft auf weitere derartige Veranstaltungen.

SV Motor Babelsberg verliert mit 10:14 in Heidelberg

Der Start am 10. Februar 2007 in Heidelberg ging gründlich daneben, weil mehrere Leistungsträger wegen Krankheit ausfielen. Jakob Terskich hingegen zeigte an diesem Tage eine Glanzleistung und besiegte Robert Tlalik nach Punkten, während Anatolij gegen den Militärweltmeister Gottlieb Weiß nach Punkten verlor.

SV Motor Babelsberg verliert mit 11:13 gegen BT Wismar

Dieser Boxabend am 20. Januar 2007 in Wismar bot ausgezeichneten Boxsport, wobei die Hamburger Boxer positiv auffielen. Zunächst boxte Jakob Terskich gegen den amtierenden DM Meyerdiercks und verlor nur knapp nach Punkten, während Anatolij gegen Alexander Kaleshyan nach Punkten gewann. Der letzte Kampf im Schwergewicht war der Höhepunkt und endete mit einem Sieg n.P. von Lukas Schulz gegen Subacius (SV Motor Babelsberg). Formella und Kuhn waren gleichfalls eingesetzt und überzeugten durch gute Leistungen.

Heimstart in Babelsberg mit 14:10 siegreich gegen den BC Heidelberg

Am 13. Januar 2007 errangen die Babelsberger gegen den Neuling aus Heidelberg einen klaren Sieg, wobei unser Anatolij Hoppe gegen Hüseyin Cinkaya einen klaren Punktsieg errang.

2006

2006

BSK Seelze gegen SV Motor Babelsberg 12:12

Beim 1. Start am 02. Dezembuer 2006 in Seelze konnte Anatolij gegen Andreas Golz (BSK Seelze) in Runde 2 gewinnen, während Jakob Terskich gegen Eugen Burchard nach Punkten verlor.
Das Gesamtergebnis: 12:12.

2.Box-Bundesliga 2006/07 wieder mit Beteiligung der SV Polizei

Die seit Jahren gute Zusammenarbeit mit dem SV Motor Babelsberg wird auch in der kommenden Saison fortgesetzt. Unsere Leistungsträger Jakob Terskich und Anatolij Hoppe werden wieder zur Verfügung stehen. Der 1. Start ist bereits für den 2./3. Dezember in Seelze terminiert.

84. Deutsche Boxmeisterschaften 2006 in Straubing

In der Zeit vom 24.-28.Oktober 2006 wurden die Deutschen Boxmeister in Straubing ermittelt. Vier Hamburger Boxer hatten sich qualifiziert. Dabei handelt es sich um Sebastian Formella und Alexander Kuhn vom TV Fischbek sowie Lukas Schulz (BSV 19 Hamburg) und Anatolij Hoppe.
Die Auslosung brachte für Anatolij den jungen aufstrebenden Benjamin Schmidt (BW) zum Gegner. Im Viertelfinale verlor Anatolij nach Punkten und konnte seine Vizemeisterschaft von 2005 nicht verteidigen. Mit nur einem Vizemeistertitel durch Lukas Schulz war die Ausbeute der Hamburger nicht befriedigend.

Anatolij Hoppe zum 6. Mal Norddeutscher Boxmeister

Mit Jakob Terskich (57 kg), Anatolij Hoppe (81 kg), Lars Burmeister (91 kg) und Alexander Cerketa (91 kg) stellte die SV Polizei 4 Boxer für den HABV zur Norddeutschen Meisterschaft am 14./15. Oktober 2006  in Neumünster (Stadthalle) ab.
Im Halbfinale mussten Terskich, Burmeister und Cerketa gegen namhafte Gegner jeweils eine Niederlage hinnehmen.
Im Finale kam es dann mit Stefan Sittner und Anatolij Hoppe zum Aufeinandertreffen der beiden besten norddeutschen Boxer im Halbschwergewicht. In einem boxerisch erstklassigen Gefecht konnte Hoppe die für einen Sieg erforderlichen Punkte sammeln. Geschickt überwand er immer wieder die Reichweite des ständig angreifenden Sittner und siegte mit 27:18 Punkten. Anatolij hatte seinen Titel erfolgreich verteidigt und damit die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Straubing erreicht.
Gratulation zu diesem Erfolg!!

Mit insgesamt 11 Boxern stellte die SV Polizei das größte Kontingent an Aktiven zur Hamburger Boxmeisterschaft 2006

Im Finale am 30. September 2006 standen 8 Polizeiboxer, wobei die Sportfreunde Achmed Nabo (69kg) und Omid Hoseinian-Basri (81kg) Turniersieger wurden und boxerisch überzeugende Leistungen boten.
In der Klasse 64kg verlor unser Amiri Scher gegen den guten Alexander Kuhn (TV Fischbek) nach Punkten und wurde Vizemeister.
In den schweren Gewichtsklassen holten wir alle 3 Meistertitel. Den Anfang machte im Schwergewicht Lars Burmeister, der seinen Gegner Fikrat Caliscan (TV Fischbek) klar nach Punkten bezwingen konnte.
Im Superschwergewicht kam es zwischen Aleksander Cerketa und Erhard Kebo (TH Eilbek) erneut zu einer unschönen Paarung, wobei Kebo in Runde 2 disqualifiziert wurde. Aleksander (genannt BOMBER) hatte seinen 2.  Meistertitel errungen.
Der Abschlusskampf war eine boxerische Delikatesse. Anatolij Hoppe, unser Ligaboxer und 3. der deutschen Rangliste, besiegte den talentierten Jewgenij Utschajew (TH Eilbek) durch Aufgabe in der 3. Runde.
Das fachkundige Publikum war von den Leistungen beider Akteure begeistert.

2005

2005

Anatolij Hoppe mit dem SV Motor Babelsberg 1. Platz in der 2. Box-Bundesliga

Unser Paradeboxer im Halbschwergewicht, Anatolij Hoppe (4. Platz in der Boxrangliste), übertraf alle Erwartungen. Mit seinen guten Leistungen in der 2. Boxliga trug er zum Erreichen des 1. Platzes in der Liga bei. Damit haben die Babelsberger die Berechtigung zur Teilnahme in der 1. Box-Bundesliga erlangt.
Anatolij hat in der Saison 2004/05 an 11 Veranstaltungen teilgenommen und dabei 2 x ein Remis gegen den amtierenden Deutschen Meister Tino Groß erreicht. Bei nur einer Niederlage war er damit einer der erfolgreichsten Boxer der Babelsberger. Der letzte Start am 14. Mai 05. in Hamm brachte mit dem Sieg von Anatolij gegen Walerie Becken (Hamm) die Entscheidung zum Gesamtergebnis von 11:11 und damit den 1. Platz in der 2. Box-Bundesliga.
Ob der Aufstieg in die 1. Bundesliga vollzogen werden soll, ist bis zum heutigen Tage nicht entschieden worden.

Polizei-Jugend und Kadetten-Boxer erfolgreich - Aramis Pakowski Norddeutscher-Meister 2005

Am 17. April 2005 fand das Finale der Norddeutschen Jugend/Kadetten-Meisterschaft 2005 in Plön statt, zu dem sich drei Boxer unserer Jugendabteilung qualifiziert hatten. Zur Freude seines Trainers Frank Merckens verteidigte in hervorragender Manier Aramis Pakowski seinen Titel vom letzten Jahr gegen Stanislaw Stelle aus Delmenhorst.
Die Nachwuchsboxer Jimmy Mustavov und Nicola Stojevic wuchsen über sich hinaus und konnten in ihren Kämpfen aber nur als Vizemeister den Ring verlassen. Aufgrund der gezeigten Leistungen können wir mit dem Gesamtergebnis: 2 x Norddeutscher Vizemeister und 1 x Nordmeister sehr zufrieden sein.

Hamburger Jugend-Junioren-Box-Meisterschaften 2005 - Aramis Pakowski rettet die Ehre des Hamburger Westens

Am 11. März 2005 war die Sporthalle Haubachstraße ab 19.00 Uhr Austragungsort der o.a. Meisterschaften. In der altehrwürdigen Halle hatten sich gut 400 boxbegeisterte Zuschauer eingefunden, die teilweise gute Leistungen der Akteure zu sehen bekamen. Die SV Polizei hatte als Gastgeber 5 Kämpfer für die Endkämpfe gestellt. Als Meister konnte sich jedoch nur der amtierende Nordmeister Aramis Pakowski gegen Eshabil Aciksari (TuS Finkenwerder) durchsetzen. Der in der Reichweite überlegene Aciksari wurde im Laufe des Kampfes von Aramis derart beherrscht, dass es zu einem klaren Sieg für Aramis kam.
Unser Neuzugang aus Thüringen, Benjamin Körner, sollte eigentlich den 2. Titel für uns im Federgewicht holen. Die beiden ersten Runden sahen wir ihn vorn und alles schien schon
gelaufen, als der starke Yilmaz Ziya (TuS Finkenwerder) in der Folgezeit immer stärker wurde und noch den Sieg erkämpfte.
Während die guten Nachwuchsboxer Baki Mustavov und Rico Glowacki wegen Übergewichts nichts mit dem Titel zu tun hatten, empfahl sich mit guten Leistungen bei der Meisterschaft Daniel Andric. Zur Freude seines Trainers Frank Merckens gewann er alle 3 Kämpfe und wurde Turniersieger. Diesen Titel errang eine Woche zuvor auch der Bruder Dario Andric beim SC Condor.
Das Gesamtergebnis ist zufriedenstellend:
1 x HH-Meister
1 x HH-Vizemeister und
2 x Turniersieger

Anatolij Hoppe boxt 2 x Remis gegen den Deutschen Meister Tino Groß

Unsere Leistungsträger und Ligaboxer Anatolij Hoppe und Jakov Terskich machen Furore in der 2. Bundesliga für SV Motor Babelsberg in der Saison 2004/05. Besonders Anatolij ist derzeit in der Liga noch unbesiegt und hat dem starken Tino Groß 2 x ein Remis abgetrotzt. Sein Spitzenplatz in der DBV-Rangliste (5. Platz) ist auf jeden Fall gesichert.
Während Jakov mit wechselndem Erfolg seine Kämpfe bestreitet, gelten beide aber als Leistungsträger der Mannschaft und Garanten für den 1. Tabellenplatz.
Die Trainer Ali Özkan und Kalle Schönberg sind mit den Leistungen der beiden Jungen sehr zufrieden.

2004

2004

Deutsche Amateur-Boxmeisterschaften 2004 in Riesa/Sachsen

Der Hamburger- und Nordmeister Jakob Terskich (Leichtgewicht) verlor bei der Deutschen Meisterschaft in der Vorrunde gegen den starken 1. Ligaboxer Kasim Tuncay (Bayern) nach Punkten. Nach einem beherzten und klug geführten Kampf musste er jedoch dem kampfstarken Gegner den Sieg überlassen.

2. Bundesliga Start in Wismar am 04. Dezember 2004 mit einer Sensation

Anatolij Hoppe konnte beim Start für SV Motor Babelsberg den Nordmeister Frank Blümle nach Punken besiegen und somit einen guten Beitrag für das Remis 12:12 im Gesamtergebnis leisten. Jakob Terskich verlor dagegen knapp gegen den dänischen Meister Nasher Ervis nach Punkten.

Erfolgreiche Polizeiboxer bei der Norddeutschen Meisterschaft 2004 in Neustadt-Glewe MV

Die Hamburger Boxmeister Jakov Terskich, Amiri Scher und Alexander Cerketa, sowie HH-Vizemeister Anatolij Hoppe waren Teilnehmer an den Nordmeisterschaften 2004 in der Zeit vom 29.-30. Oktober 2004.
Nach Abschluss des Halbfinales und des Finales konnten wir folgende Ergebnisse präsentieren:
1. Jakov Terskich Nordmeister im Leichtgewicht gegen Droschinski (Wismar)
2. Alexander Cerketa Nordd.-Vizemeister (+91 kg) gegen Laarz (Schwerin)
3. Amiri Scher Internationaler NM (60 kg) gegen Chahrour (HBC Heros Hamburg)

Anatolij Hoppe konnte seinen Titel vom letzten Jahr im Halbschwergewicht leider nicht verteidigen und verlor gegen den Klassemann Frank Blümle (MV) nach Punkten. Da auch der Hamburger Meister Lukas Schulz verlor, konnte Hamburg in dieser Paradeklasse leider nicht die Erwartungen erfüllen. Als Teilnehmer zur Deutschen Meisterschaft in Riesa/Sachsen konnte sich nur noch Alexander Epstein (Wacker 04) qualifizieren, der mit Jakov die Farben Hamburgs vertreten wird.
Der Vorstand wünscht der Hamburger Expedition zur DM alles Gute und viel Erfolg.

Triumph der Polizeiboxer

Die Hamburger Amateur-Boxmeisterschaften 2004 waren für die Polizeiboxer von Erfolg gekrönt. Mit 4 Meistertiteln und einem zweiten Platz stellten wir das erfolgreichste Team und errangen den im letzten Jahr verlorenen Mannschaftspokal, den „Walter-Steinbeck-Wanderpokal“ wieder zurück.

Die SV Polizei war mit der Ausrichtung für das Halbfinale am 07. September und für das Finale am 24. September vom HABV beauftragt worden. Die Polizei-Sporthalle Haubachstraße zeigte sich wie in vielen Jahren zuvor in altem Glanz und war Treffpunkt von viel Boxprominenz. Neben Dieter Kottysch (Olympiasieger 1972 in München) Ex-Europameister Jürgen Blin, Heini Meinhardt (SV Polizei) und vielen Meisterboxern aus früheren Zeiten wurden auch Personen aus Film und Fernsehen gesichtet (u.a. Edgar Bessen), die im VIP-Zelt Gelegenheit zum Plausch über frühere Zeiten hatten.

Höhepunkte setzte das Finale. In der von 700 Zuschauern gut besuchten Arena kam es zu 9 Meisterschaftskämpfen, in denen guter Boxsport geboten wurde. Unser erst 18 Jahre alter Alexander Cerketa machte im Superschwergewicht (+91 KG) Furore und besiegte seinen Gegner Benjamin Amegbe (HTB 62) in Runde 3 durch KO. Bereits in der Vorrunde und im Halbfinale hatte er seine Gegner vorzeitig besiegt.

Im Halbschwergewicht kam es erneut zum Aufeinandertreffen der Ligaboxer Anatolij Hoppe und Lukas Schulz (BSV 19 Hamburg). In dem technisch hochstehenden Kampf stand die Entscheidung in der 3. Runde kurz bevor, nachdem Schulz angezählt werden musste. Kühl und beherzt boxend, konnte Lukas Schulz in Runde 4 doch noch einen knappen Punktsieg erringen. Anatolij hatte in der Endphase des Kampfes die nötige Konzentration vermissen lassen. Die beiden Hamburger Spitzenboxer werden bei den weiteren Meisterschaften und insbesondere in der Box-Bundesliga ihr Können unter Beweis stellen dürfen.

Im Federgewicht traf unser Jakov Terskich auf Fatih Yilmaz (TuS Finkenwerder) und konnte diesen klar besiegen. In dem kampfbetonten Gefecht wurde Yilmaz 2 x angezählt und musste sich dem physisch stärkeren Jakov geschlagen geben.

Im Leichtgewicht konnte sich Amiri Scher gegen Charour Nasser (HBC Heros Hamburg) durchsetzen und gewann damit seinen 1. Titel als Seniorenboxer.
Andreas Hergert zeigte sich stark verbessert und kommt zu alter Form zurück. Sein Gegner Mehmet Ulas (TV Fischbek) leistete erheblichen Widerstand, konnte die Niederlage jedoch nicht vermeiden. Damit war Andreas erneut im Weltergewicht Hamburger Boxmeister geworden.

Das Gesamtergebnis dieser Meisterschaften ist ein Erfolg der guten und konsequenten Boxschulung durch die verantwortlichen Übungsleiter Ali und Ömrü Özkan sowie Kalle Schönberg. Der Vorstand bedankt sich für diese Arbeit. Dieser Dank gilt auch allen Sportfreunden, die bei der Durchführung der Veranstaltungen tatkräftige Unterstützung geleistet haben.

Box-Liga-Saison 2003/04 mit SV Motor Babelsberg fortgesetzt

Die gute Zusammenarbeit mit SV Motor Babelsberg wird auch in dieser Saison fortgesetzt. Nachdem die beiden ersten Starts nicht den gewünschten Erfolg brachten, steigerte sich das Boxteam erheblich und konnte die letzten Kämpfe gewinnen und einen sicheren 3. Platz in der Gesamtwertung erzielen.
Zum erfolgreichsten Boxer der Babelsberger entwickelte sich Anatolij Hoppe, der alle bisher ausgetragenen Kämpfe gewinnen konnte.
Auch Jakov Terkich verbessert sich ständig und ist im Federgewicht eine wichtige Stütze der Mannschaft. Der Trainer Ali Özkan zeigt sich vollauf zufrieden mit den bisher gezeigten Leistungen seiner „Jungen".